Tagesarchiv: 22. Dezember 2011

Journalist Amirali Allamehzadeh ist frei

Amirali Allamehzadeh

Zamaaneh, 22. Dezember 2011 – Der Journalist Amirali Allamehzadeh ist nach 95 Tagen im Evin-Gefängnis freigelassen worden.

Die Webseite „Human Rights House of Iran“ [RAHANA] berichtet, dass Allamehzadeh am Mittwoch gegen Kaution freikam. Weiterlesen

Irans Justiz verurteilt UN-Resolution gegen Iran

Justizchef Sadegh Larijani

Zamaaneh, 22. Dezember 2011 – Der iranische Justizchef hat die jüngste Resolution kritisiert, mit der die UN die Menschenrechtsverletzungen in Iran anprangert. Öffentliche Hinrichtungen durch den Strang seien Bestandteil des islamischen Gesetzes, erklärte er.

Nach Angaben der iranischen Nachrichtenagentur ISNA erklärte Ayatollah Sadegh Larijani bei einem Zusammentreffen mit führenden Justizbeamten, die UN-Resolution zum Thema Menschenrechte in Iran sei „repetitiv, voller Lügen und revolutionsfeindlicher Rhetorik“. Weiterlesen

Arbeiterproteste in Shiraz gehen in den fünften Tag

Zamaaneh, 22. Dezember 2011 – Mehr als 2000 Beschäftigte von Telekommunikationswerken in Shiraz haben heute den fünften Tag in Folge vor dem Sitz des Gouverneurs der Provinz Fars gegen Lohnzahlungsrückstände protestiert.

Nach Angaben der Zeitung Shargh veranstalteten die Protestierenden ein Pfeifkonzert, um auf ihre Forderungen aufmerksam zu machen. Weiterlesen

Politische Gefangene rufen zu Wahlboykott auf

Zamaaneh, 22. Dezember 2011 – 39 hochkarätige iranische politische Gefangene haben in einer Erklärung die Öffentlichkeit zum Boykott der bevorstehenden Parlamentswahlen aufgerufen. Weiterlesen