Christliche Gläubige in Ahvaz verhaftet

Zamaaneh, 24. Dezember 2011 – Mehrere iranische Christen sind unmittelbar vor dem Weihnachtsfest in Ahvaz verhaftet worden.

Nach Angaben der Reporter für Menschenrechte in Iran [evtl. „CHRR“, d. Übers.] griffen iranische Sicherheitskräfte am Freitag eine Kirche in Ahvaz an und verhafteten den Pastor, seine Frau und alle anwesenden Gläubigen.

Der Pastor Farhad Sabokrouh, seine Frau und zwei weitere Gemeindemitglieder wurden wenige Stunden später freigelassen. Alle anderen sind noch in Gewahrsam.

Zwar erkennt die iranische Regierung das Christentum an, doch wurden in den vergangenen Jahren viele Christen verhaftet und wegen Verbreitung religiöser Propaganda angeklagt. Die iranischen Behörden erkennen eine Konvertierung vom Islam nicht an, weshalb Missionierungsversuche anderer Religionen nicht toleriert werden.

In Iran leben etwa 125.000 Christen, die meisten von ihnen gehören dem armenisch-orthodoxen Christentum an. Die Organisation „Offene Türen“, die sich mit der Verfolgung von Christen beschäftigt, gibt an, dass die Hälfte der iranischen Christen Konvertiten sind.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

Eine Antwort zu “Christliche Gläubige in Ahvaz verhaftet

  1. Pingback: News vom 25. Dezember 2011 « Arshama3's Blog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s