Inhaftierter Reformer Mostafa Tajzadeh: „Ich werde an dem Wahlschwindel nicht teilnehmen“

Mostafa Tajzadeh

Tahavole Sabz, 29. Dezember 2011 – Aus Protest gegen die Lügen, die Korruptheit und die Inkompetenz der herrschendern Regierung und in dem Versuch, die weitere Etablierung einer absoluten Diktatur und eines Parlaments der Ja-Sager, das sich nicht dafür verantwortlich fühlt, die Regierung und den Obersten Führer zur Verantwortung zu ziehen, aufzuhalten, erkläre ich, Seyed Mostafa Tajzadeh, dass ich an den für den 2. März 2012 angesetzten, weder fairen noch freien Schein-Parlamentswahlen weder teilnehmen, noch meine Stimme dafür abgeben werde.

Ich protestiere gegen
1. die absolute Außerachtlassung unserer Beschwerden bezüglich des Wahlputsches von 2009

2. die Wiederernennung von Herrn Jannati und anderer Verantwortlicher für die Verstöße bei den letzten Wahlen

3. die anhaltende illegale Einmischung des Militärs und der Sicherheitskräfte in die nächsten Wahlen, mit der deren Ausgang im Voraus gesichert werden soll

4. den illegalen Hausarrest der beiden Präsidentschaftskandidaten der Wahl von 2009, Mir Hossein Moussavi und Mehdi Karroubi

5. die illegale Auflösung der Reformparteien „Islamische Iranische Partizipationsfront“ und „Mojahedin der Islamischen Revolution“

6. die Besetzung und Schließung der Mehrheit aller unabhängigen Medien, die sich der herrschenden Regierung gegenüber kritisch gezeigt haben

7. die Etablierung eines Polizeistaates und die Fortsetzung der Militärherrschaft

8. parteiische Justizurteile, die auf der Grundlage von Schauprozessen gegen Kritiker der Ergebnisse der letzten Wahlen gefällt werden

9. die Verwandlung der Position des Obersten Führers in eine autoritäre und autokratische Herrscherposition

10. die Ignoranz gegenüber den mitfühlenden und auf ein Minimum begrenzten Vorschlägen des ehemaligen Präsidenten Mohammad Khatami

Außerdem werde ich, um
1. Gegen die Lügen, die Korruptheit und die Inkompetenz der herrschenden Regierung anzugehen,
2. die Etablierung einer absoluten Diktatur zu verhindern,
3. ein Parlament zu exponieren, das aus Ja-Sagern besteht und weder die Regierung noch den Obersten Führer zur Verantwortung zieht, noch im Kampf gegen Armut, Arbeitslosigkeit, Verbrechen und soziale wie internationale Isolation eine nennenswerte Rolle spielt,

an den für den 2. März 2012 geplanten, weder fairen noch freien Schein-Parlamentswahlen weder teilnehmen, noch meine Stimme dafür abgeben.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle/Englische Übersetzung: Banooye Sabz
Persisch: Tahavole Sabz

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s