Isa Saharkhiz in Teheraner Krankenhaus eingeliefert

Issa Saharkhiz

ICHRI, 11. Januar 2012 – Der Journalist und politische Aktivist Isa Saharkhiz befindet sich nach Angaben einer familiennahen Quelle seit dem 14. Dezember 2011 im Teheraner Imam-Khomeini-Krankenhaus. Die Familie befinde sich unter immensem Druck und dürfe ausländischen Medien keine Interviews geben, teilte die Quelle gegenüber ICHRI weiter mit.

„Alle haben versucht, die Nachricht von seinem Krankenhausaufenthalt geheim zu halten, damit er nicht ins Gefängnis zurückgeschickt wird“, so die Quelle. „All seine Verwandten schweigen in der Hoffnung, dass er vor seiner Rückkehr ins Gefängnis die notwendige medizinische Behandlung bekommt.“

Der Journalist Saharkhiz, der unter Präsident Mohammad Khatami die inländische Presseabteilung im Ministerium für Kultur und Führung leitete, war nach der Präsidentschaftswahl vom Juni 2009 verhaftet worden. Bei der Verhaftung verfuhren die Sicherheitskräfte gewaltsam und brachen ihm mehrere Rippen.

Sein Sohn Mehdi Saharkhiz hatte ICHRI am 23. November 2011 berichtet: „Vor vier Monaten hat ein Spezialist angeordnet, dass eine Kernspintomografie bei meinem Vater gemacht wird. Die Staatsanwaltschaft und das Geheimdienstministerium haben jedoch keine Haftunterbrechung genehmigt. Wenig später bekam mein Vater innere Blutungen und hätte operiert werden müssen, doch selbst jetzt wurde kein Hafturlaub bewilligt.“

Die Familie hatte wiederholt eine Verlegung ins Krankenhaus beantragt und angeboten, die Kosten für seine Behandlung zu übernehmen. Auch diese Anträge wurden abgelehnt.

Nach Angaben der Quelle aus dem nahen Umfeld der Familie soll Saharkhiz seit seiner Einlieferung ins Krankenhaus im Dezember an Händen und Füßen an sein Krankenhausbett gefesselt sein. Er soll rund um die Uhr von vier Sicherheitsbeamten bewacht werden. Die Besuche der Familie hätten allerdings in den letzten Tagen in einer etwas entspannteren Situation stattgefunden.

Nachdem Saharkhiz 2009 verhaftet worden war, verurteilte Richter Abolghassem Salavati – der „Richter des Todes“ von Abteilung 15 des Teheraner Revolutionsgerichts – ih wegen Beleidigung des obersten Führers und regimefeindlicher Propaganda zu 3 Jahren Haft.

Am 5. August 2011 verurteilte ein Gericht ihn wegen seiner früheren Presseaktivitäten zu weiteren 2 Jahren Haft. Saharkhiz ist derzeit im Gefängnis Rajai Shahr in Karaj untergebracht. Seit seiner Inhaftierung hat er keinen einzigen Tag Hafturlaub erhalten.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: International Campaign for Human Rights in Iran

2 Antworten zu “Isa Saharkhiz in Teheraner Krankenhaus eingeliefert

  1. Pingback: News vom 11. Januar 2012 « Arshama3's Blog

  2. Pingback: Isa Saharkhiz in Teheraner Krankenhaus eingeliefert « free Saeed Malekpour

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s