Bekannter Regisseur kritisiert Schließung des „Hauses des Kinos“

Asghar Farhadi

Zamaaneh, 12. Januar 2012 – Der bekannte iranische Regisseur Asghar Farhadi hat in einem Schreiben an das Kulturministerium eine Abstimmung über die Beschließung des „Hauses des Kinos“ gefordert.

Wie die Zeitung Shargh heute berichtet, schrieb der Regisseur des hochgelobten Films „Nader und Simin – eine Trennung“ an den stellvertretenden Kulturminister: „Wenn die Entscheidung, das ‚Haus des Kinos‘ aufzulösen, auf dem Gedanken beruht, dass die Mehrheit der Filmgemeinschaft und der Mitglieder des Berufsverbandes mit ihren Methoden einverstanden sind, schlage ich vor, dass Sie von den mehreren tausend Mitgliedern der Einrichtung über diese Entscheidung abstimmen lassen.“

Viele Mitglieder hatten gegen die Entscheidung des Ministeriums, das „Haus des Kinos“ – eine als Berufsverband iranischer Filmemacher fungierende Nichtregierungsorganisation – zu schließen, protestiert.

Die iranische Friedensnobelpreisträgerin und Menschenrechtsaktivistin Shirin Ebadi hatte gestern die Vereinten Nationen aufgefordert, die Schließung des „Hauses des Kinos“ als eine weitere Manifestation der in Iran stattfindenden Menschenrechtsverletzungen anzuerkennen.

Der Vorstand der Organisation hat eine juristische Beschwerde gegen die Zwangsschließung eingereicht, die derzeit bei Gericht bearbeitet wird.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

Advertisements

2 Antworten zu “Bekannter Regisseur kritisiert Schließung des „Hauses des Kinos“

  1. Pingback: News vom 13. Januar 2012 « Arshama3's Blog

  2. Pingback: Bekannter Regisseur kritisiert Schließung des „Hauses des Kinos“ « free Saeed Malekpour

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s