Neues Buch identifiziert Hashemi Rafsanjani als „Hintermann des Aufruhrs“

Zamaaneh, 15. Januar 2012 – Das Kulturministerium der Islamischen Republik hat ein Buch mit dem Titel „Die Gruppe 5+1“ zur Veröffentlichung freigegeben. In diesem Buch wird der als gemäßigt geltende Geistliche und Vorsitzende des iranischen Schlichtungsrates Akbar Hashemi Rafsanjani als „wichtigster Unterstützer“ der Massenproteste nach der Präsidentschaftswahl von 2009 bezeichnet.

In ihrer Sonntagsausgabe schreibt die Zeitung Shargh: „Das Buch stellt Mir Hossein Moussavi, Mehdi Karroubi, Yousef Sanei, Mohammad Mousavi Khoveiniha und Mohammad Khatami als Anführer des Aufruhrs von 2009 vor und identifiziert Akbar Hashemi Rafsanjani als Mann hinter den Kulissen“.

Die durch Wahlbetrugsvermutungen nach der Präsidentschaftswahl von 2009 ausgelösten Proteste werden offiziell als „Aufruhr“ oder „Zersetzung“ bezeichnet. Führende Mitglieder des Establishments, die die Proteste unterstützten, gelten als deren Anführer.

Die Genehmigung des Buches erfolgt in einer Zeit, in der der Druck gegen Hashemi Rafsanjani einen neuen Höhepunkt erreicht hat.

Letzte Woche veröffentlichte die Iranische Studentische Nachrichtenagentur [ISNA] einen Bericht, nach dem der oberste Führer der Islamischen Republik Ayatollah Khamenei möglicherweise über eine Neubesetzung des Postens des Schlichtungsrats-Vorsitzenden zur 6. Sitzungsperiode nachdenken soll.

Kritiker Hashemi Rafsanjanis sind der Ansicht, er sei „nicht in der Lage festzustellen, was für ihn selbst und seine Familie, geschweige denn für das Land, zweckdienlich“ sei.
Auch Hashemi Rafsanjanis Kinder sind in den letzten Jahren wegen ihrer Haltung zu den Protesten von 2009 unter Druck geraten.

Die Aufgabe des 1990 begründeten Schlichtungsrates besteht in der Lösung von Differenzen zwischen dem Wächterrat und dem Parlament. In den ersten zwei Jahren seiner Existenz wurde der Schlichtungsrat von Ayatollah Khamenei, dem jetzigen Führer, geleitet. Sein Nachfolger Rafsanjani hält den Vorsitz über den Schlichtungsrat bis heute.

Die aktuelle Sitzungsperiode des Schlichtungsrates endet im Februar. Khamenei muss die Mitglieder für die 6. Sitzungsperiode benennen.

Analysten zufolge sind die jüngste Blockierung von Rafsanjanis Webseite und die Verurteilung seiner Tochter Faezeh Hashemi zu sechs Monaten Haft und einem fünfjährigen Verbot politischer und medialer Aktivitäten Zeichen dafür, dass Rafsanjanis Macht abnimmt.

Nach der umstrittenen Wahl von 2009 war Ayatollah Rafsanjani seines Postens als Vorsitzender des Expertenrates enthoben worden.

Nachdem Rafsanjani bei seiner Freitagspredigt in Teheran im Juni 2009 eine Neuauszählung der Stimmen verlangt und sich geweigert hatte, die von Ahmadinejads Herausforderern Mir Hossein Moussavi und Mehdi Karroubi angeführten Proteste zu verurteilen, war er von Ayatollah Khamenei scharf kritisiert worden.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

2 Antworten zu “Neues Buch identifiziert Hashemi Rafsanjani als „Hintermann des Aufruhrs“

  1. Pingback: News vom 16. Januar 2012 « Arshama3's Blog

  2. Pingback: Neues Buch identifiziert Hashemi Rafsanjani als „Hintermann des Aufruhrs“ « free Saeed Malekpour

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s