Verhaftungen wegen Nutzung von Satellitenfernsehen und Internet

Shahrzadnews, 1. Februar 2012 – Zwischen März und Dezember 2011 wurden in der iranischen Provinz Malayer [sic] mehr als 372 Personen inhaftiert, nachdem man bei ihnen Satellitenschüsseln gefunden hatte. Mit Hilfe von Satellitenschüsseln ist es möglich, Programme ausländischer oder oppositioneller Sender zu empfangen, die nach Ansicht des iranischen Regimes „feindliche und verwerfliche Inhalte“ transportieren.

Die Zahl der Inhaftierungen deutet auf einen steilen Anstieg derartiger Fälle hin. Nach Auskunft des Justizchefs der Provinz Mehdi Ahmadi Tajvid wurden im Jahr 2010 für dasselbe Vergehen 245 Personen verhaftet, im Jahr 2009 nur 112.

Richter Tajvid erklärte, sein Büro strebe ein vollständiges Verbot des Satelligenfernsehens, des Internets und der Verbreitung von CDs in der Provinz an.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Shahrzad News

Anm. d. Übers.: Malayer ist eine Stadt in der Provinz Hamadan (http://de.wikipedia.org/wiki/Malayer)

Advertisements

Eine Antwort zu “Verhaftungen wegen Nutzung von Satellitenfernsehen und Internet

  1. Pingback: Verhaftungen wegen Nutzung von Satellitenfernsehen und Internet « free Saeed Malekpour

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s