Mehdi Khazali: Ich werde meinen Hungerstreik bis zum Tod fortsetzen

Mehdi Khazali

Kalemeh, 6. Februar 2012 – Der inhaftierte [und kürzlich zu 14 Jahren Haft verurteilte regimekritische Blogger] Dr. Mehdi Khazali hat  aus dem Evin-Gefängnis heraus schriftlich auf einen Brief geantwortet, in dem Mohammad Nourizad und die Witwen der beiden im Iran-Irak-Krieg gefallenen Kriegshelden Bakeri und Hemat ihn zur Beendigung seines Hungerstreiks drängen.

Der Autor, Regimekritiker und Blogger ist im Evin-Gefängnis inhaftiert und befindet sich seit einem Monat im Hungerstreik.

Am 25. Tag seines Hungerstreiks war er mit Magenblutungen in die Gefängnisklinik von Evin eingeliefert worden.

Berichten zufolge soll Dr. Khazali bei sehr schlechter Gesundheit sein und etwa 35 Pfund abgenommen haben. Dennoch will er seinen Hungerstreik fortsetzen.

Der Wortlaut seines Briefes:

Im Namen des Gottes der Märtyrer

Mein lieber Bruder Mohammad Nourizad, ehrenwerte Witwen der gefallenen Kriegskameraden Hemat und Bakeri:

Ich habe Ihre freundliche Nachricht erhalten und bedanke mich für Ihre Güte. Doch diese demütige Seele ist hinter der Karavane der Liebe zurückgeblieben. Vielleicht hat sich eine Tür zum Himmel geöffnet und mir ermöglicht, meinen Tribut zu zollen.

Bevor ich aus Kummer über die verlorenen Werte der Revolution sterbe, bitte ich darum, mein Leben opfern zu dürfen, um die reinen Werte der Islamischen Revolution wiederherzustellen und einen Platz inmitten der Märtyrer zu finden.

Heute und jeden Tag werden wir immer mehr Zeugen der Hinmeuchelung der Werte der Islamischen Revolution. Mehr denn je braucht diese Pflanze Zuwendung und Selbstopferung.

Liebe Freunde, bittet mich nicht, meinen Hungerstreik zu brechen. Bittet vielmehr jene, diese illegalen Inhaftierungen zu beenden.

Ich werde bis zum Märtyrertod standhaft bleiben, und wenn Gott mein Tun annimmt und mir gestattet, mich zu den Märtyrern zu gesellen, werde ich die Märtyrer Hemat und Bakeri von euch grüßen.

Möge Frieden und die Gnade Gottes mit euch sein.

Mehdi Khazali
6. Februar 2012

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle/Englische Übersetzung: Persian Banoo
Persisch: Kalameh

Bitte unterstützen Sie die Petition für Dr. Khazali. Vielen Dank!

3 Antworten zu “Mehdi Khazali: Ich werde meinen Hungerstreik bis zum Tod fortsetzen

  1. Pingback: Mehdi Khazali erleidet nach mehr als einem Monat Hungerstreik Zusammenbruch | Julias Blog

  2. Pingback: Mehdi Khazali klagt die Verhältnisse in der Justiz und in den Gefängnissen an | Julias Blog

  3. Pingback: News vom 7. Februar 2012 « Arshama3's Blog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s