Internetgeschwindigkeit in Iran stark gedrosselt

Zamaaneh, 10. Februar 2012 – Internetnutzer in Iran berichten von stark verlangsamten Verbindungen. Zudem ist der Zugang zu mehreren bekannten Webseiten blockiert.

Die Webseite Entekhab berichtete am Freitag, dass die Internetgeschwindigkeit mehrere Stunden lang stark eingeschränkt war. Der Zugriff auf Yahoo und Facebook war überhaupt nicht möglich.

In den Morgenstunden des vergangenen Mittwoch sei das Internet landesweit für mehrere Stunden völlig abgeschaltet gewesen, so der Bericht.

Die Webseite „Human Rights Activists News Agency“ (HRANA) berichtet, dass Seiten, die aus Sicherheitsgründen ein SSL-Protokoll verwenden, nicht mehr aufgerufen werden konnten. SSL wird von Webseiten verwendet, um Online-Transaktionen ihrer Kunden zu schützen.

HRANA zufolge werden seitens des Geheimdienstministeriums zeitgleich mit den Internet-Einschränkungen Versuche unternommen, auf private E-Mail-Adressen iranischer Nutzer zuzugreifen. Damit solle gegen Regierungskritiker und Demonstranten vorgegangen werden.

Die Beeinträchtigungen fallen mit dem Jahrestag der  Proteste vom 14. Februar [2011] und dem Beginn des Hausarrestes iranischer Oppositionführer zusammen. Einige oppositionelle Gruppen haben für diesen Tag zu einer Schweigedemonstration aufgerufen.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

Advertisements

2 Antworten zu “Internetgeschwindigkeit in Iran stark gedrosselt

  1. Pingback: News vom 11. Februar 2012 « Arshama3's Blog

  2. Pingback: Internetgeschwindigkeit in Iran stark gedrosselt « free Saeed Malekpour

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s