Tagesarchiv: 18. Februar 2012

Mehdi Khazali erleidet nach mehr als einem Monat Hungerstreik Zusammenbruch

Mehdi Khazali

Zamaaneh, 18. Februar 2012 – Der iranische politische Gefangene Mehdi Khazali ist am 41. Tag seines Hungerstreiks im Teheraner Evin-Gefängnis mit Herzkomplikationen zusammengebrochen.

Wie die oppositionelle Webseite Kalemeh berichtet, wurde der regimekritische Blogger und Direktor der Hayan Publications gestern Nacht ins Taleghani-Krankenhaus eingeliefert.

Khazali hat angekündigt, seinen Hungerstreik nicht abbrechen zu wollen. Er war aus Protest gegen seine „illegale Verhaftung und Inhaftierung im Gefängnis“ in den Hungerstreik getreten. Weiterlesen

Irak: Erstes Kontingent iranischer Dissidenten aus Camp Ashraf umgesiedelt

Demonstration vor Camp Ashraf (Dezember 2011)

RFE/RL, 18. Februar 2012 – Der Irak hat eine erste Gruppe von 400 iranischen Dissidenten aus Camp Ashraf in ein Übergangslager nahe dem Baghdader Flughafen umgesiedelt.

Die Mitglieder der Organisation Mujahedin-e Khalgh (MKO oder Volksmojahedin Irans), die den Sturz der geistlichen Herrscher in Iran fordert, sollen in dem Übergangslager bleiben, bis Vorkehrungen zu einer Ansiedlung außerhalb Iraks getroffen sind. Weiterlesen