Inhaftierter Journalist soll im Fernsehen Geständnis ablegen

RAHANA, 25. Februar 2012 – Der Journalist Saham Bourghani, der seit fast 30 Tagen in Abteilung 2A des Evin-Gefängnisses festgehalten wird, wird unter Druck gesetzt, damit er falsche Geständnisse über seine Verbindungen zum Sender BBC ablegt.

Wie die oppositionelle Webseite Jaras berichtet, war der Journalist früher Direktor der Webseite „Iranian Diplomacy“, die nicht mit BBC in Verbindung steht.

Wegen seiner Freundschaft zu mehreren Journalisten, die für inländische iranische Publikationen und später für BBC arbeiteten, wird er stark unter Druck gesetzt, damit er seine alten Freunde in falschen Geständnissen belastet, was er jedoch verweigert.

Dem Bericht zufolge machten die Verhörbeamten Bourghani gegenüber falsche Angaben und stellten ihm eine Freilassung in Aussicht. Dann wiederum behaupteten sie, seine Ehefrau und seine Freunde hätten in Interviews mit dem Sender BBC über seine Verhaftung gesprochen.

Der Großvater Bourghanis ist der Vater Ahmad Bourghanis und des Märtyrers Amir Bourghani. Nachdem er seinen Enkel im Gefängnis besucht hatte, musste er in ein Krankenhaus eingeliefert werden, weil er die psychische Belastung und die körperliche Anstrengung – das Gefängnis ist über eine Treppe mit sehr vielen Stufen zu erreichen – nicht verkraftete.

Sahameddin Bourghani war am 15. Januar 2012 nach einer Hausdurchsuchung in seiner Wohnung verhaftet und nach Evin gebracht worden. Er sitzt in der von den Revolutionsgarden geleiteten Abteilung 2A des Evin-Gefängnisses.

Übersetzung aus dme Englischen
Quelle: RAHANA

Advertisements

Eine Antwort zu “Inhaftierter Journalist soll im Fernsehen Geständnis ablegen

  1. Pingback: News vom 26. Februar 2012 « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s