Schicksal des inhaftierten iranischen Bloggers Nama Jafari weiter ungewiss

Nama Jafari

Zamaaneh, 26. Februar 2012 – Auch 10 Tage nach der Verhaftung des Herausgebers der Webseite „35anj“, Nama Jafari, ist über sein Schicksal nichts bekannt. Der Blogger und Dichter war am 14. Februar in Teheran von Sicherheitskräften festgenommen worden.

Jafari hatte unter dem Titel „Zusammenkunft an der Einzelzelle“ Protestgedichte und Schriften über die Proteste nach der Präsidentschaftswahl von 2009 zusammengestellt. Er soll an Krebs erkrankt sein und dringend medizinische Behandlung benötigen.

Die oppositionelle Gruppierung „Koordinationsrat des Grünen Pfades der Hoffnung“ hatte die iranische Bevölkerung für den 14. Februar anlässlich des ersten Jahrestages des Beginns des Hausarrestes der Oppositionsführer Mir Hossein Moussavi, Zahra Rahnavard und Mehdi Karroubi zu einer Protestdemonstration aufgerufen.

In den Straßen der Hauptstadt verhinderte am 14. Februar ein hohes Aufgebot an Sicherheitskräften, dass die Menschen sich versammeln konnten. Vereinzelt war es den Menschen dennoch gelungen, sich zu versammeln. Es soll viele Verhaftungen gegeben haben; wie viele Menschen festgenommen wurden, ist nicht bekannt.

Zehn der am 14. Februar Verhafteten sollen aus Protest gegen ihre Situation im Gefängnis am ersten Tag ihrer Inhaftierung in einen Hungerstreik getreten sein.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

3 Antworten zu “Schicksal des inhaftierten iranischen Bloggers Nama Jafari weiter ungewiss

  1. Gute Nachricht: Nama Jafari wurde heute, am 27. Februar, auf Kaution freigelassen http://www.rahana.org/archives/48299

  2. Pingback: News vom 27. Februar 2012 « Arshama3's Blog

  3. Pingback: Schicksal des inhaftierten iranischen Bloggers Nama Jafari weiter ungewiss « free Saeed Malekpour

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s