Journalistin Marzieh Rasouli freigelassen

Marzieh Rasouli

Zamaaneh, 27. Februar 2012 – Die inhaftierte iranische Journalistin Marzieh Rasouli ist heute nach mehr als 2 Monaten Gewahrsam in Teheran freigelassen worden. Dies berichtet die Webseite „Neday Sabz Azadi“.

Der Journalistin, die für die Nachrichtenagentur ISNA sowie die Tageszeitungen Shargh und Etemad arbeitete, wird vorgeworfen, durch Zusammenarbeit mit dem Sender BBC Persian die nationale Sicherheit gefährdet zu haben.

BBC Persian hat immer wieder erklärt, keine Mitarbeiter oder Angestellten in Iran zu beschäftigen.

Die iranische Obrigkeit reagiert sehr sensibel auf Nachrichten und Inhalte persischsprachiger Medien im Ausland und ist bemüht, Informationen von Quellen im Inland nicht nach außen dringen zu lassen.

Journalisten und Medienaktivisten in Iran leiden unter einer Welle von Anklagen und Verhaftungen; parallel dazu erklärt das iranische Geheimdienstministerium, ausländische Medien, insbesondere BBC Persian, würden von ausländischen Geheimdiensten benutzt, um das System der Islamischen Republik zu gefährden.

Nach Einschätzung der Medienorganisation „Reporter ohne Grenzen“ wurden seit 2009 in Iran mehr als 200 Journalisten und Netzaktivisten verhaftet.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

Advertisements

2 Antworten zu “Journalistin Marzieh Rasouli freigelassen

  1. Pingback: News vom 27. Februar 2012 « Arshama3's Blog

  2. Pingback: Journalistin Marzieh Rasouli freigelassen « free Saeed Malekpour

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s