Tag 57 des Hungerstreiks: Inhaftierter Regimekritiker Mehdi Khazali verweigert das Trinken

Kalemeh, 5. März 2012 – Der inhaftierte Reformer, Kriegsveteran, Blogger und Regimekritiker Mehdi Khazali hat am 57. Tag seines Hungerstreiks auch die Aufnahme von Wasser verweigert. Mit dem Hungerstreik protestiert Khazali [seit seiner Inhaftierung] gegen die Verantwortungslosigkeit der Behörden der Islamischen Republik Iran.

Kalemeh zufolge war Khazali vor 8 Tagen in die dem Geheimdienst unterstehende Abteilung 209 des Evin-Gefängnisses verlegt und dort in Einzelhaft genommen worden. Gestern hatte er einen Termin im Gericht. Aus Protest gegen die anhaltende Gesetzlosigkeit und Gewalt im Verhalten der Gefängniswärter des Geheimdienstes beschloss Khazali, in einen trockenen Hungerstreik zu treten und erklärte, er werde so lange nicht trinken, bis seine bürgerlichen und gesetzlichen Rechte wiederhergestellt werden.

Khazali war vor einiger Zeit nach einem Herzinfarkt aus dem Evin-Gefängnis ins Taleghani-Krankenhaus gebracht worden. Einen Tag später wurde er in das Bani-Hashem-Krankenhaus des Geheimdienstes verlegt und kurz darauf wieder nach Evin gebracht, obwohl sein Gesundheitszustand kritisch war und die Ärzte im Krankenhaus davon abgeraten hatten.

Auf seinem Weblog hatte Dr. Khazali seinen Hungerstreik als letztes Mittel für einen Unschuldigen bezeichnet, dessen Proteste ignoriert wurden. Er habe zudem vor Beginn seines Hungerstreiks die Erlaubnis von 4 Großayatollahs eingeholt.

Khazali war am 9. Januar 2012 unter Gewaltanwendung verhaftet worden und am ersten Tag seiner Inhaftierung aus Protest gegen seine gewaltsame Festnahme und die Gesetzlosigkeit der iranischen Justiz in den Hungerstreik getreten.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle/Englische Übersetzung: Banooye Sabz
Persisch: Kalemeh

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s