„Hunderte politische Gefangene werden das Neujahrsfest in den Kerkern der Islamischen Republik verbringen“

Reza Sharifi Bukani

Zamaaneh, 19. März 2012 – In einer Botschaft anlässlich des iranischen Neujahrsfestes erinnert der kurdische politische Gefangene Reza Sharifi Bukani an das Schicksal hunderter politischer Gefangener, die das Neue Jahr weit weg von ihren Familien „in den dunklen Kerkern“ der Islamischen Republik verleben werden.

In dem Brief, der Radio Zamaaneh heute erreichte, schreibt Sharifi Bukani: „Als politischer Gefangener, der seit mehr als zwei Jahren im Gefängnis Rajai Shahr in Karaj hinter Gittern sitzt, habe ich kein Recht auf Besuch. Ich erhalte keinen Hafturlaub und darf meine Familie nicht einmal anrufen.“

Reza Sharifi Bukani war im Mai 2010 in einem Teheraner Internet-Café festgenommen worden. In erster Instanz wurde er wegen „Feindschaft gegen Gott“ und „Verderbnis auf Erden“ zum Tode verurteilt. Später wurde das Urteil auf 30 Jahre Haft reduziert. In einer letzten Revision seines Falles wurde er schließlich zu 7,5 Jahren Haft verurteilt.

Die Islamische Republik habe keinerlei Achtung vor der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte oder der menschlichen Würde, schreibt Sharifi Bukani. „Weil wir das Verbrechen begangen haben, unsere Meinung zu äußern und für Freiheit, Demokratie und Menschenrechte einzutreten, müssen wir heute ebenso wie hunderte andere politische Gefangene das Neujahrsfest ohne unsere Familien in den dunklen Kerkern des Regimes feiern.“

Sharifi Bukani spricht sich außerdem gegen die Todesurteile aus, die gegen Gefangene wie Shirko Moarefi, Habibollah Golparipour und Shirko [sic] Malekpour verhängt wurden, und appelliert an die Öffentlichkeit, die Angehörigen von zum Tode verurteilten Gefangenen zu unterstützen.

Der iranische Justizchef hatte angekündigt, dass einige Gefangene anlässlich des Neujahrsfestes einen 15tägigen Hafturlaub erhalten würden. Ausgenommen davon seien allerdings Gefangene, denen „Gefährdung der nationalen Sicherheit“ vorgeworfen wird.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

Hier können Sie eine Online-Petition für Alireza Sharifi Bukani mit Ihrer Unterschrift unterstützen. Vielen Dank!

Advertisements

Eine Antwort zu “„Hunderte politische Gefangene werden das Neujahrsfest in den Kerkern der Islamischen Republik verbringen“

  1. Pingback: News vom 21. März 2012 « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s