Tagesarchiv: 23. März 2012

Inhaftierter Aktivist Peyman Aref soll sich im Hungerstreik befinden

Peyman Aref

Zamaaneh, 23. März 2012 – Der inhaftierte iranische Journalist und Aktivist Peyman Aref soll sich nach Angaben der Webseite „Human Rights Activists News Agency“ (HRANA) aus Protest gegen seine „illegale“ Inhaftierung seit vier Tagen im Hungerstreik befinden.

Aref ist in den letzten Jahren drei Mal von den Behörden verhaftet worden. Seine erste Verhaftung erfolgte im März 2010 auf dem Friedhof Behesht-e Zahra [bei Teheran], als er zusammen mit anderen Aktivisten das Grab Neda Agha-Soltans besuchte – der jungen Frau, die bei den Straßenprotesten nach der umstrittenen Wiederwahl Mahmoud Ahmadinejads im Juni 2009 erschossen worden war. Weiterlesen