Tagesarchiv: 27. März 2012

Videoanimation: „Der iranische Anwalt, der Kinder vor Hinrichtung bewahrt“

Mohammad Mostafaei

RFE/RL, 27. März 2012 – Der „Guardian“ hat eine fesselnde, von dem Film Persepolis inspirierte Animation über den iranischen Rechtsanwalt Mohammad Mostafaei veröffentlicht, der 20 von 40 zum Tode verurteilten minderjährigen Klienten retten konnte.

Anlässlich eines neuen Berichts von Amnesty International über den Anstieg der Hinrichtungen im Nahen Osten vollzieht der Film Mostafaeis Werdegang als Jurist nach. Im Alter von 14 Jahren sah er erstmals die Ankündigung einer öffentlichen Hinrichtung. Neugierig geworden, ging er hin, um sich die Hinrichtung eines – wie er dachte – hartgesottenen Verbrechers anzusehen. Doch was er sah, war ein zitternder junger Mann. Weiterlesen

Iranischer Rechnungshof sieht Verbindungen zwischen dem Präsidenten und dem Bankbetrugskandal

Mostafa Pour Mohammadi

Zamaaneh, 27. März 2012 – Der Chef des iranischen Rechnungshofes erklärte am Montag, er habe keine Zweifel daran, dass der Präsident die der Veruntreuung von 3 Milliarden Dollar beschuldigte Finanzgruppe Aria unterstützt hat. Die Gruppe hatte gefälschte Kreditbriefe verkauft.

Mostafa PourMohammadi sagte gegenüber der Webseite Khabar Online, Präsident Mahmoud Ahmadinejad und sein Stabschef Esfandiar Rahim Mashaei hätten die Beschuldigten in dem Betrugsfall unterstützt und „alles daran gesetzt“, um zu verhindern, dass „der größte Finanzbetrugsfall der Geschichte Irans“ öffentlich wird. Weiterlesen