Moussavi und Rahnavard erhielten Neujahrsbesuch von ihren Töchtern

Zahra Rahnavard, Mir Hossein Moussavi

GVF, 27. März 2012 – Der iranische Oppositionsführer Mir Hossein Moussavi und seine Ehefrau Zahra Rahnavard haben sich mit ihren Angehörigen treffen dürfen.

Nach Angaben der mit Moussavi affiliierten Webseite Kalemeh durften Moussavi und seine Frau in den ersten Tagen des neuen iranischen Jahres Besuch von ihren Töchtern erhalten. Das Treffen soll dreieinhalb Stunden gedauert haben.

Die beiden oppositionellen Politiker Mir Hossein Moussavi und Mehdi Karroubi waren im Februar 2011 [zusammen mit ihren Ehefrauen] unter Hausarrest gestellt worden, nachdem sie zu Solidaritätsdemonstrationen mit den Protesten in Ägypten und Tunesien aufgerufen hatten.

Menschenrechtsgruppen bezeichnen ihren anhaltenden Hausarrest als Verstoß gegen internationale Konventionen und die iranische Verfassung.

Moussavi und Rahnavard sollen dem Bericht zufolge in guter moralischer Verfassung sein. Zum letzten Mal hatten die beiden ihre Angehörigen am 4. März sehen dürfen – zwei Tage nach den Wahlen zum 9. iranischen Parlament.

Am vergangenen Dienstag feierten Iraner auf der ganzen Welt das Fest „Nowrouz“ („Neues Jahr“), das am Frühlingsanfang begangen wird.

Vergangene Woche hatte Karroubis Sohn Mohammad Hossein Karroubi mitgeteilt, dass sein Vater am ersten Tag des Frühlings zwölf Stunden mit seiner Familie verbringen durfte. Es war das erste Treffen nach fast vier Monaten. „Meine Mutter, meine Brüder und der Rest der Familie begaben sich zu dem Haus, in dem mein Vater festgehalten wird. Das Wiedersehen dauerte etwa 12 Stunden. Es war das erste Treffen, bei dem keine Geheimdienstagenten anwesend waren“, schrieb Mohammad Karroubi auf seiner Facebook-Seite.

Sein Vater habe das iranische Volk zum Neuen Jahr beglückwünscht und mitteilen lassen, dass er guter Dinge sei: „Das Alleinsein ist mit gewissen Schwierigkeiten verbunden, doch weil ich an das, was ich tue und an den von mir gewählten Weg glaube, verspüre ich weder Müdigkeit noch Verzweiflung, und ich war Gott nie zuvor so dankbar. Ich bin voller Hoffnung, dass dieser Weg zu wirklichen Zielen führen wird.“

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Green Voice of Freedom

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s