Hamzeh Karami nach Hafturlaub wieder in Evin

Hamzeh Karami (2009)

Kalemeh, 30. April 2012 – Der über die Neujahrstage in den Hafturlaub entlassene politische Gefangene Hamzeh Karami ist am Montag, dem 26. März 2012 ins Teheraner Evin-Gefängnis zurückgekehrt.

Nach Berichten der oppositionellen Webseite Kalemeh war dem seit 950 Tagen inhaftierten Veteranen des achtjährigen Iran-Irak-Krieges, der in den letzten Tagen des iranischen Kalenderjahres in ein Krankenhaus eingeliefert wurde, ein einwöchiger Hafturlaub gewährt worden.

Der Chefherausgeber der Webseite Jomhouriyat war während der Ereignisse nach der Präsidentschaftswahl von 2009 verhaftet und in erster Instanz zu 16 Jahren Haft verurteilt worden. Ein Berufungsgericht reduzierte die Haftstrafe auf 11 Jahre.

Karami war am 18. Mai 2010 gegen Kaution freigelassen worden, musste aber eine Woche später wieder ins Evin-Gefängnis zurückkehren.

Obwohl er herzkrank und auf eine entsprechende medizinische Behandlung angewiesen ist, wurde sein Antrag auf medizinisch begründeten Hafturlaub am 19. Juni 2010 abgelehnt.

Am 2. Juli 2010 wurde er in die Gefängnisklinik von Evin eingewiesen, nachdem sich sein Gesundheitszustand verschlechtert hatte.

Von 1989 bis 1996 war Karami Vizegouverneur von Varamin. Von 1996 bis 2002 war er Leiter des politischen Ressorts der Regierungen Hashemi Rafsanjani und Mohammad Khatami  Außerdem diente er während des Iran-Irak-Krieges 8 Jahre als Kommandant der Sepah [Revolutionsgarden].

Während der Kandidatur Rafsanjanis für die Präsidentschaftswahlen leitete Karami zudem das Büro für Öffentlichkeitsarbeit.

Karami beschrieb seine im Gefängnis erlittene Folter einmal einmal mit den Worten: „Ich wurde auf verschiedene Weise gefoltert. So wurde mein Kopf mehr als 20 Mal in eine Toilettenschüssel voller Fäkalien gestoßen, um mich zu einem falschen Geständnis zu zwingen.“

„Jedes Mal, wenn ich die Tochter des Propheten Mohammad, Zahra, anrief, beleidigten sie sie. Jedes Mal, wenn ich ‚oh Gott‘ sagte, erwiderten sie ‚Wir sind heute dein Gott, und wir werden mit dir anstellen, was wir wollen.'“

In einem Brief an den obersten iranischen Führer Ayatollah Khamenei beschrieb Karami die körperlichen und psychologischen Folterungen und forderte, ein unabhängiges Gericht mit der Untersuchung seiner Anklage und der Bearbeitung seines Falles zu beauftragen. Er berichtete in dem Brief auch, wie er unter Druck gesetzt wurde, damit er gestehen sollte, ungesetzliche sexuelle Beziehungen mit direkten Familienangehörigen und Verwandten der Führungspersonen der Grünen Bewegung unterhalten zu haben.

Karami gab an, dass die Befrager von ihm Geständnisse über ungesetzliche sexuelle Beziehungen zu einem Familienmitglied eines Führers der Grünen Bewegung und zu zwei direkten Angehörigen eines hochrangigen Unterstützers der Grünen Bewegung erlangen wollten.

Karami weigerte sich wiederholt, falsche Geständnisse abzulegen. Nachdem sein Kopf mehr als 20 Mal in die mit Fäkalien gefüllte Toilette gestoßen worden war, brachte er die geforderten Aussagen jedoch schließlich zu Papier und unterschrieb.

Ein weiteres Geständnis, dass Karami unter Folter ablegte, bezog sich auf Veruntreuungen und Finanzkorruption von Mehdi Hashemi, dem Sohn von Ex-Präsident Hashemi Rafsanjani.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle/Englische Übersetzung: Persian Banoo
Persisch: Kalameh

2 Antworten zu “Hamzeh Karami nach Hafturlaub wieder in Evin

  1. Pingback: News vom 1. April 2012 (Sizdah Bedar) « Arshama3's Blog

  2. Pingback: Hamzeh Karami nach Hafturlaub wieder in Evin « free Saeed Malekpour

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s