Protestteilnehmer von 2009 dürfen nicht mehr an iranischen Universitäten studieren

Wissenschaftsminister Kamran Daneshjou

RFE/RL, 11. April 2012 – Berichten zufolge werden alle Iraner, die sich im Jahr 2009 an den Protesten gegen die Wiederwahl von Präsident Mahmoud Ahmadinejad beteiligt haben, von einem Hochschulstudium ausgeschlossen.

Die offizielle Nachrichtenagentur IRNA zitierte den iranischen Minister für Wissenschaft und Bildung, Kamran Daneshjou, mit den Worten, die Regierung müsse diesen Schritt unternehmen, denn sei es schwer zu vermitteln, dass Teilnehmer an den Protesten gegen das Regime an Universitäten zugelassen werden.

In den letzten Jahren sind reformorientierte Universitätsprofessoren und regimekritische Studenten immer stärker unter Druck geraten.

Viele liberal eingestellte Professoren sollen in den vorzeitigen Ruhestand gezwungen worden sein; Dutzende studentischer Aktivisten wurden vom Studium ausgeschlossen und/oder zu Haftstrafen verurteilt.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Free Europe/Radio Liberty

2 Antworten zu “Protestteilnehmer von 2009 dürfen nicht mehr an iranischen Universitäten studieren

  1. Pingback: News vom 12. April 2012 « Arshama3's Blog

  2. Pingback: Protestteilnehmer von 2009 dürfen nicht mehr an iranischen Universitäten studieren « free Saeed Malekpour

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s