Arbeiteraktivist Reza Shahabi zu 6 Jahren Haft verurteilt

Reza Shahabi

Zamaaneh, 15. April 2012 – Die iranische Justiz hat den Gewerkschafter Reza Shahabi zu 6 Jahren Haft und einem fünfjährigen Betätigungsverbot als Arbeiteraktivst verurteilt.

Shahabi war im Juni 2010 verhaftet worden und befindet sich seitdem in Haft.

Nach Angaben des „Komitees für Reza Shahabi“ wurde der Aktivist, der auch im Mitglied im Vorstand der Busfahrergewerkschaft Vahed war, wegen „regimefeindlicher Propaganda“ zu einem Jahr und wegen „Verschwörung gegen die nationale Sicherheit“ zu fünf Jahren Haft verurteilt.

Außerdem soll er dazu verurteilt worden sein, 7 Millionen Touman zurückzuzahlen. Das Geld war von Arbeitern gespendet und an die Familien inhaftierter Arbeiter gegeben worden.

Alle Aktivitäten Shahabis seien auf die Belange der Arbeiter ausgerichtet gewesen, er habe sich keines Vergehens gegen die Sicherheit schuldig gemacht, erklärt Shahabis Familie.

Reza Shahabi leidet an mehreren gesundheitlichen Problemen und benötigt umfangreiche medizinische Behandlung. Dieser Umstand ist von den Gefängnisbehörden vollständig ignoriert worden.

Neben Shahabi ist auch Ebrahim Madadi – ebenfalls Vorstandsmitglied der Gewerkschaft Vahed – seit 2007 unter dem Vorwurf sicherheitsrelevanter Straftaten inhaftiert.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

Bitte unterstützen Sie die Online-Petitionfür Reza Shahabi mit Ihrer Unterschrift. Danke!

Advertisements

2 Antworten zu “Arbeiteraktivist Reza Shahabi zu 6 Jahren Haft verurteilt

  1. Pingback: Reza Shahabi zu sechs Jahren Knast verurteilt « Entdinglichung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s