Menschenrechtsaktivistin Nargess Mohammadi muss Haftstrafe antreten

Nargess Mohammadi

Zamaaneh, 22. April 2012 – Die iranische Menschenrechtsaktivistin Nargess Mohammadi ist zum Antritt ihrer sechsjährigen Haftstrafe einbestellt worden.

Mohammadi war stellvertretende Leiterin des Zentrums für den Schutz der Menschenrechte, einer Nichtregierungsorganisation, die in Fällen von Menschenrechtsverletzungen unentgeltliche juristische Unterstützung leistete. Das Zentrum ist derzeit von der Islamischen Regierung verboten.

Sie wurde angeklagt wegen „Versammlung und Verdunkelung gegen die nationale Sicherheit, Mitgliedschaft im Zentrum für den Schutz der Menschenrechte und Propaganda gegen das Regime der Islamischen Republik.“ In erster Instanz wurde sie zu 11 Jahren Haft verurteilt, ein Berufungsgericht reduzierte ihr Strafmaß später auf sechs Jahre.

Mohammadi, die auch Mitglied im Nationalen Friedensrat ist, wurde außerdem mit einem Ausreiseverbot belegt. Ihr Ehemann Taghi Rahmani, der in den letzten Jahren ebenfalls unter Verfolgung und Verhaftungen zu leiden hatte, ist aus dem Land geflohen. Mohammadi blieb mit ihren Zwillingen in Iran.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

2 Antworten zu “Menschenrechtsaktivistin Nargess Mohammadi muss Haftstrafe antreten

  1. Pingback: Nargess Mohammadi, Human Rights Activist, to serve six-years sentence « ulimuc

  2. Pingback: News vom 22. April 2012 « Arshama3's Blog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s