Zwei kurdische politische Gefangene in Mahabad zum Tode verurteilt

Zamaaneh, 4. Mai 2012 – Zwei kurdische politische Gefangene sind in Mahabad zum Tode verurteilt worden.

Wie die Webseite „International Campaign for Human Rights in Iran“ unter Berufung auf eine informierte örtliche Quelle mitteilt, wurden Ebrahim Issapour und Sirvan Nejavi wegen „Feindschaft gegen Gott“ zum Tode verurteilt. Sie waren im Juli letzten Jahres verhaftet worden. Dem Bericht zufolge wurde gegen die beiden Urteile Berufung eingelegt, die Fälle sollen an den Obersten Gerichtshof gegangen sein.Der UN-Sonderberichterstatter für Menschenrechte in Iran, Ahmad Shaheed, hatte in seinem 1. Bericht aus dem Jahr 2011 unter anderem erwähnt, dass 15 wegen sicherheitsrelevanter Vergehen und Spionage zum Tode verurteilte kurdische Aktivisten auf die Vollstreckung ihrer Urteile warten.

In den letzten Jahren sind mindestens acht kurdische politische Gefangene von der iranischen Justiz zum Tode verurteilt und gehängt worden, darunter Ali Keydari, Farhad Vakili, Ehsan Fatahian, Farzad Kamangar und Shirin Alam Holi.

Laut Amnesty International wurden in Iran im Jahre 2011 mindestens 360 Menschen hingerichtet und 156 weitere zum Tode verurteilt. Ahmad Shaheed zufolge sind in Iran seit 2003 steigende Hinrichtungszahlen zu verzeichnen.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

2 Antworten zu “Zwei kurdische politische Gefangene in Mahabad zum Tode verurteilt

  1. Pingback: News vom 7. Mai 2012 « Arshama3's Blog

  2. Pingback: Für das Leben und die Freiheit von Ebrahim Issapour, Sirvan Nejavi, Baba Jan, Iftikhar Hussain, Amir Ali, Ameer Khan und Rashid Minhas! « Entdinglichung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s