Artikel für Shahin Najafi erregt den Zorn der Behörden

Zamaaneh, 18. Mai 2012 – Wie die Teheran-Universität mitteilt, ist die Studentenzeitung Sobh-e Farda geschlossen worden, nachdem sie in einem Artikel Partei für den umstrittenen iranischen Rapper Shahin Najafi ergriffen hatte.

Wie die Nachrichtenagentur Fars News berichtet, habe die Universitätsverwaltung mitgeteilt, dass die Zeitung sofort nach Erscheinen des Artikels verboten worden sei. Der Chefredakteur und der Verfasser des Artikels seien vom Disziplinarkomitee der Universität vorgeladen worden.

Dem Bericht zufolge wurden 100 bis 150 Exemplare der Zeitung veröffentlicht. Ein Exemplar muss direkt an die Verwaltung gegeben werden. Nachdem der Artikel dort als problematisch eingestuft worden war, wurden alle Exemplare auf dem Campus umgehend eingesammelt.

In dem Artikel soll unter Berufung auf Bestimmungen der Menschenrechts-Charta die von schiitischen Führern ausgesprochene Fatwa gegen Najafi kritisiert worden sein. Der in Deutschland lebende Najafi ist mittlerweile untergetaucht, nachdem schiitische Geistliche seinen Song „Naghi“ kritisiert hatten, in dem der 10. Imam der Schiiten aufs Korn genommen wird. Mit dem Song sei die heilige Persönlichkeit beleidigt worden, was ein Todesurteil rechtfertige. *)

Najafi lebt jetzt unter Polizeischutz und hat alle Konzerte abgesagt.

Der Chefredakteur von Sobh-e Farda weist die gegen ihn erhobenen Vorwürfe zurück; der Artikel enthalte keine Beleidigungen.

Der Universitätsverwaltung zufolge bleibt die Entscheidung beim Disziplinarkomitee. Sollte sich der Vorwurf der vorsätzlichen Beleidigung bewahrheiten, müssen die Studenten mit einem Universitätsverweis rechnen.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

*) Zu den genauen Hintergründen der Fatwa: „Shahin Najafi und die Todes-Fatwa“ von Arshama3

Eine deutsche Übersetzung des Liedtextes ist hier veröffentlicht

Eine Antwort zu “Artikel für Shahin Najafi erregt den Zorn der Behörden

  1. Pingback: Artikel für Shahin Najafi erregt den Zorn der Behörden « free Saeed Malekpour

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s