Inhaftierter Aktivist nach Hungerstreik in Krankenstation eingeliefert

Mohammad S. Kaboudvand

Zamaaneh, 4. Juni 2012 – Der inhaftierte [kurdisch-]iranische Menschenrechtsaktivist Mohmmad Seddigh Kaboudvand ist nach mehr als einer Woche Hungerstreik in einem kritischen Zustand.

Nach Angaben der oppositionellen Webseite Kalemeh wurde Kaboudvand, der seit Samstag, dem 26. Mai die Nahrungsaufnahme verweigert, in die Krankenstation des Evin-Gefängnisses eingeliefert.

Seitens der Gerichtsmedizin war Kaboudvand, der an einer Prostata-Erkrankung leidet, bereits schriftlich bescheinigt worden, dass er körperlich nicht in der Lage ist, seine Haftstrafe abzuleisten. Dieser Umstand wurde von den Gefängnisbehörden allerdings nicht berücksichtigt.

Kaboudvand reagierte mit seinem Hungerstreik auf die Weigerung der Gefängnisbehörden, ihn seinen kranken Sohn besuchen zu lassen. Er hat angekündigt, den Hungerstreik so lange fortsetzen zu wollen, bis er die Erlaubnis erhält, Zeit mit seinem kranken Sohn zu verbringen.

Einen früheren Hungerstreik hatte er abgebrochen, nachdem ihm von staatlicher Seite zugesichert worden war, dass er Hafturlaub erhalten werde, sobald er wieder Nahrung zu sich nimmt. Die Zusage wurde jedoch nicht eingehalten.

Kaboudvand engagiert sich in der iranischen Provinz Kurdistan für die Menschenrechte und wurde zu 10 Jahren Haft verurteilt, weil er die „Menschenrechtsorganisation Kurdistan“ gegründet hat. Ein weiteres Jahr Haft erhielt er wegen „regimefeindlicher Propaganda“.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

Advertisements

Eine Antwort zu “Inhaftierter Aktivist nach Hungerstreik in Krankenstation eingeliefert

  1. Pingback: News vom 5. Juni 2012 « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s