Tagesarchiv: 4. Juli 2012

Dementi bei Fars News: Berichte über Restriktionen gegen Immigranten „völlig falsch“

Zamaaneh, 4. Juli 2012 – Aus dem Büro für Immigration der Provinz Fars wurden jüngste Berichte dementiert, nach denen in Iran lebenden afghanischen Staatsbürgern und anderen Ausländern der Zugang zu Nahrungsmitteln und medizinischer Versorgung verwehrt werden soll.

Gholamreza Gholami erklärte gegenüber dem Lokalkorrespondenten der Nachrichtenagentur Fars News am Dienstag: „Es ist völlig unzutreffend, dass es eine offizielle Direktive zum Stopp des Verkaufs von Waren an ausländische Staatbürger gegeben haben soll.“ Es gebe keinerlei Hindernisse für Immigranten in der Provinz Fars, sich mit Gütern ihres Bedarfs einzudecken. Weiterlesen