Tagesarchiv: 20. Juli 2012

Sorge um Nargess Mohammadi wächst

Nargess Mohammadi

Zamaaneh, 20. Juli 2012 – Der Ehemann der inhaftierten Menschenrechtsaktivistin Nargess Mohammadi ist in großer Sorge um die Gesundheit seiner Frau. Seit über 11 Tagen liegt sie ohne Kontakt zur Außenwelt in einem Krankenhaus.

Der Organisation „International Campaign for Human Rights in Iran“ gegenüber teilte Taghi Rahmani gestern mit, er habe Gerüchte über den Grund für die Einlieferung seiner Frau ins Krankenhaus gehört. „Wie wir hörten, gab es unter den Mitgefangenen meiner Frau eine Schlägerei, in die sie dann hineingezogen wurde. Sie verlor das Bewusstsein und wurde ins Krankenhaus gebracht.“ Weiterlesen