Tagesarchiv: 21. Juli 2012

Vier Teilnehmer an den Protesten nach der Wahl treten Haftstrafen an

Kalemeh, 21. Juli 2012 – Vier Personen, die nach der Präsidentschaftswahl von 2009 verhaftet wurden, sind zum Antritt ihrer Haftstrafen ins Evin-Gefängnis vorgeladen worden. Es handelt sich um:

1)  Mansour Naghipour, Mitglied der Gruppe „Human Rights Activists in Iran“ (HRA). Er tritt eine siebenjährige Haftstrafe an. Naghipour war im März 2010 mit 30 weiteren Mitgliedern von HRA Iran von Sicherheitskräften der Revolutionsgarden verhaftet und später gegen eine Kaution in Höhe von 80.000 Dollar freigelassen worden.

2) Ali Mola Haji, Student der Medizintechnik an der Universität Ghazvin, wurde am 4. Juli 2012 ins Evin-Gefängnis bestellt, wo er eine dreijährige Haftstrafe ableisten muss. Er wurde am 14. Februar 2011 bei einer Demonstration für die Freiheitsbewegungen in Tunesien und Ägypten verhaftet und 45 Tage lang im Sicherheitstrakt 240 von Evin festgehalten.

3) Abtin Jahaniyan, dem Teilnahme an einer Demonstration vorgeworfen wird, muss für drei Jahre ins Gefängnis.

4) Ashkan Alhayari wurde wegen Teilnahme an einer Demonstration zu 1 Jahr Gefängnis verurteilt, die er jetzt antreten muss.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle/Englische Übersetzung: Banouye Sabz
Persisch: Kalemeh