Tagesarchiv: 28. Oktober 2012

Inhaftierter Arbeiteraktivist schreibt an UN-Sonderberichterstatter für Menschenrechte in Iran

Kalemeh, 28. Oktober 2012 –  In einem offenen Brief an den UN-Sonderberichterstatter für Menschenrechte in Iran, Ahmad Shaheed, hat der im Gefängnis Rajai Shahr inhaftierte bekannte iranische Arbeiteraktivist Shahrokh Zamani an die Öffentlichkeit appelliert und den Druck und die Folter im Gefängnis beschrieben. Der vollständige Wortlaut des Briefes [wie er Kalemeh vorliegt] ist hier [in deutscher Übersetzung] wiedergegeben. Zamani ist zu 11 Jahren Haft verurteilt und leistet seine Strafe im Exil des Rajai Shahr-Gefängnisses  ab. Weiterlesen

Arbeiter protestieren gegen Lohnrückstände

Zamaaneh, 28. Oktober 2012 – 50 Arbeiter einer Textilfabrik in Mazandaran haben sich zu einem Protest gegen Lohnzahlungsrückstände versammelt. Die Nachrichtenagentur ILNA berichtet, dass die Arbeiter vor dem „Haus der Arbeit“ in Mazandaran zusammenkamen, weil seit 26 Monaten keine Löhne mehr ausgezahlt wurden. Eigenen Angaben zufolge hatten sich die Arbeiter schon öfter vor Verwaltungsgebäuden der Provinz und des Gouverneurs versammelt, bislang seien aber die Lohnrückstände nicht ausgeglichen worden. Weiterlesen