Iranische Ärzte fordern Behandlung politischer Gefangener

Zamaaneh, 29. Oktober 2012 – Die Islamische Vereinigung Iranischer Ärzte hat den iranischen Justizchef aufgefordert, die Untersuchung und Behandlung politischer Gefangener außerhalb des Gefängnisses durch unabhängige Ärzte zu erlauben.

Wie die oppositionelle Webseite Kalemeh berichtet, äußert sich die Ärztevereinigung in einem Brief an Ayatollah Sadegh Larijani besorgt um die körperliche Verfassung der seit Februar 2011 unter Hausarrest stehenden Oppositionsführer Mir Hossein Moussavi und Mehdi Karroubi. Der Brief ruft der Justiz in Erinnerung, dass sie für die Gesundheit aller politischen Gefangenen verantwortlich ist und warnt, dass eine jede Verzögerung ihrer Behandlung „irreversible Folgen“ nach sich ziehen kann.

„Der Tod Ahmad Ghabels und der nachlässige Umgang mit früh aufgetretenen Symptomen während seiner Haft, der zu einer verspäteten Diagnose geführt hat, lenkt ein weiteres Mal die Aufmerksamkeit auf die Bedenken und Fehler im Zusammenhang mit der Behandlung politischer Gefangener“, schreiben die Verfasser. „Der Tod Hoda Sabers, dessen Behandlung nach einem Herzinfarkt hinausgezögert wurde, ist ein weiteres Beispiel für diese traurige Nachlässigkeit.“

Der inhaftierte Religionsgelehrte Ahmad Ghabel war vergangene Woche im Alter von 55 Jahren nach Komplikationen an einem Hirntumor gestorben.

Der nationalreligiöse Aktivist Hoda Saber starb im Juni 2010 nach einem zehntägigen Hungerstreik. Seiner Familie zufolge starb er, weil seine Verlegung in ein Krankenhaus nach einem Herzinfarkt um zwei Stunden hinausgezögert wurde.

Die Ärztevereinigung nennt Behzad Nabavi, Mostafa Tajzadeh und viele weitere politische Gefangene, die im Gefängnis erkrankt sind und umgehend medizinische Hilfe benötigen.

Unterdessen hat eine Gruppe iranischer Frauenrechtlerinnen die Teheraner Staatsanwaltschaft aufgerufen, ihre Besorgnis um den Zustand der inhaftierten iranischen Menschenrechtsanwältin Nasrin Sotoudeh zu erklären. Sotoudeh befindet sich aus Protest gegen ihre Haftbedingungen im Hungerstreik.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

Eine Antwort zu “Iranische Ärzte fordern Behandlung politischer Gefangener

  1. Pingback: Iranische Ärzte fordern Behandlung politischer Gefangener « free Saeed Malekpour

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s