Tagesarchiv: 5. November 2012

Hossein Ronaghi Maleki erneut im Hungerstreik

Hossein Ronaghi Maleki

Kalemeh, 5. November 2012 – Aus Protest gegen die Verletzung der Rechtsstaatlichkeit und anhaltendes Unrecht ist der Aktivist und Blogger Hossein Ronaghi Maleki erneut in den Hungerstreik getreten.

Wie die oppositionelle Webseite Kalemeh mitteilt, habe Ronaghi der Justiz zuvor angekündigt, dass er in einen Hungerstreik treten werde, wenn seine Forderungen weiterhin unbeantwortet bleiben sollten.

Er begann seinen Hungerstreik am Samstag, dem 3. November 2012 aus Protest gegen die Nichtbeachtung seiner eigenen Situation und die Verhaftung der freiwilligen Helfer in einem Camp für die Opfer des Erdbebens in Ost-Aserbaidschan. Weiterlesen

Iranische Aktivisten drängen Gefangene zur Beendigung des Hungerstreiks

Zamaaneh, 5. November 2012 – Mehr als 85 iranische Aktivisten haben in einem Brief die im Evin-Gefängnis inhaftierten weiblichen Gefangenen aus Sorge um deren Leben zur Beendigung ihres Hungerstreiks aufgerufen. Sie loben den Mut der Gefangenen, äußern aber gleichzeitig große Sorge, dass das Leben der Gefangenen in Gefahr sein könnte.

Vor sechs Tagen waren neun politische Gefangene im Frauentrakt von Evin in einen Hungerstreik getreten, nachdem ihre Zellen durch rüde auftretende Gefängniswärterinnen durchsucht und sie selbst Leibesvisitationen unterzogen worden waren. Die Gefangenen sind eigenen Angaben zufolge bei der Razzia durch das Gefängnispersonal beleidigt worden und sexuellen Übergriffen ausgesetzt gewesen. Weiterlesen

Mehdi Hashemi wegen Herzproblemen in externer Klinik untersucht

Mehdi Hashemi

Zamaaneh, 5. November 2012 – Mehdi Hashemi, der inhaftierte Sohn des gemäßigten Geistlichen Ayatollah Hashemi Rafsanjani, ist nach Angaben seines Anwalts in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Dort sollen Tests an seinem Herzen durchgeführt werden.

Hashemis Anwalt Mahmoud Alizadeh Tabatabaei teilte am Montag, dem 5. November mit, dass Ayatollah Hashemi Rafsanjani seinen Sohn am Morgen im Teheraner Dey-Krankenhaus getroffen habe und über seine Situation im Gefängnis informiert worden sei. Weiterlesen