Tagesarchiv: 10. November 2012

41 politische Gefangene in Evin: Sattar Beheshti wurde gefoltert

Kalemeh, 10. November 2012 – Sattar Beheshti, [ein 35jähriger Blogger und Arbeiter], wurde laut Medienberichten am 30. Oktober 2012 von der iranischen Cyber-Polizei verhaftet. Am 6. November wurde seine Familie über seinen Tod in Kenntnis gesetzt, verbunden mit der Aufforderung, den Leichnam im Leichenschauhaus von Kahrizak abzuholen. Die Familie wurde unter Drohungen angehalten, nicht mit den Medien über das Vorgefallene zu sprechen.

Sattar Beheshti hielt sich vom 31. Oktober bis zum 1. November 2012 in Trakt 350 des Teheraner Evin-Gefängnisses auf. [Wir] Mitgefangenen waren Zeugen seines schlechten körperlichen und psychischen Zustandes. Wir halten es für unsere nationale und religiöse Pflicht, die ehrenwerte iranische Nation über die Hintergründe und die Lage von Herrn Beheshti zu informieren. Weiterlesen

Advertisements

Familie: Mehdi Hashemi aus dem Krankenhaus „entführt“

Mehdi Hashemi

Zamaaneh, 10. November 2012 – Die Familie von Mehdi Hashemi – dem Sohn des führenden Geistlichen Ayatollah Hashemi Rafsanjani – hat gegen die Art und Weise seiner Rückführung vom Krankenhaus ins Gefängnis protestiert. Der seit September in Untersuchungshaft sitzende Mehdi Hashemi war vor Kurzem zu Untersuchungen am Herzen in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

In einer an mehrere Reporter versandten E-Mail kritisiert Familie Hashemi Rafsanjani die „seltsamen und fragwürdigen Methoden“, mit denen Mehdi Hashemi vom Krankenhaus zurück ins Gefängnis gebracht wurde. Der Patient sei ohne vorherige Information der Ärzte und des Pflegepersonals „entführt“ worden, als er im Rollstull zur Computertomographie gefahren wurde. Er sei in einen Krankenwagen gesetzt und ins Gefängnis gefahren worden. Weiterlesen