Tagesarchiv: 13. November 2012

Jaras interviewt Reza Khandan zur Situation von Nasrin Sotoudeh (12.11.2012)

همسر نسرین ستوده: شرایط فوق العاده نگران کننده استJaras, 12. November 2012 – Am Montag war der inhaftierten Rechtsanwältin Nasrin Sotoudeh ein kurzer Besuch ihrer Kinder gestattet worden. Ihr Ehemann Reza Khandan durfte die Kinder allerdings nicht begleiten.

Khanda gab der Webseite Jaras am Sonntag, dem 11. November ein Interview, in dem er sich besorgt um seine Frau äußerte, die sich [seit etwa 4 Wochen] im Hungerstreik befindet und die in Einzelhaft gehalten wird.

Jaras: Herr Khandan, haben Sie Ihre Frau heute besuchen können?
Khandan: Heute Morgen erhielten wir endlich einen Brief von der Staatsanwaltschaft, aus dem hervorging, dass die Kinder ihre Mutter besuchen und dabei mit ihr persönlich zusammentreffen dürfen [d. h. ein Besuch außerhalb der Besucherkabine, d. Übers.]. Als wir (im Evin-Gefängnis) drei bis vier Stunden gewartet hatten, schloss das Verwaltungsbüro, und wir fuhren nach Hause, ohne dass die Kinder ihre Mutter gesehen hatten. Weiterlesen

Advertisements