Journalist Alireza Roshan tritt fünfjährige Haftstrafe an

Alireza Roshan

Zamaaneh, 18. November 2012 – Der iranische Journalist Alireza Roshan hat seine fünfjährige Haftstrafe angetreten, zu der er wegen „Versammlung und Verdunkelung mit dem Ziel der Störung der nationalen Sicherheit“ verurteilt wurde.

Iranischen Medienberichten zufolge wurde Roshan, der als Journalist für die Tageszeitung Shargh arbeitet, am Samstag, dem 17. November ins Teheraner Evin-Gefängnis gebracht. Laut Urteil soll er mit der Webseite Majzooban-e Nour zusammengearbeitet haben, die sich mit der Situation iranischer Derwische befasst und in den letzten Jahren im Zuge der staatlichen Repression zur Zielscheibe der Behörden wurde.

Roshan war bereits im September 2011 während einer Razzia im Zusammenhang mit der Webseite Majzooban verhaftet und einen Monat später gegen Kaution freigelassen worden.

Journalisten in Iran sind immer wieder der Verfolgung ausgesetzt gewesen, vor allem nach der umstrittenen Präsidentschaftswahl von 2009, die von Wahlbetrugsvorwürfen überschattet wurde und zu Massenprotesten auf den Straßen führte.

Die Medienorganisation „Reporter ohne Grenzen“ hat die Repression gegen Journalisten wiederholt verurteilt und das UN-Menschenrechtskommissariat aufgefordert, umgehend auf die „katastrophale“ Situation von Reportern, Journalisten und Netizens zu reagieren.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

Eine Antwort zu “Journalist Alireza Roshan tritt fünfjährige Haftstrafe an

  1. Pingback: Journalist Alireza Roshan tritt fünfjährige Haftstrafe an « free Saeed Malekpour

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s