Fall Sattar Beheshti: Gerichtsmedizin geht vorerst von natürlicher Todesursache aus

Sattar Beheshti

Zamaaneh, 19. November 2012 – Der Chef der iranischen Gerichtsmedizin hat mitgeteilt, dass die Untersuchungen des Todes von Sattar Beheshti durch seine Abteilung auf eine natürliche Todesursache hindeuteten. Der Blogger Beheshti war nach seiner Festnahme durch dir iranische Cyber-Polizei vergangene Woche im Polizeigewahrsam gestorben.

Wie die Nachrichtenagentur Mehr News am 19. November berichtete, erklärte Ahmad Shojaee zum Tode Beheshtis, die Leiche weise keine Anzeichen für eine Erstickung oder Vergiftung  auf und schloss mit den Worten: „Die Person ist aus unserer Perspektive eines natürlichen Todes gestorben“. Endgültige Schlussfolgerungen aus den Untersuchungsergebnissen habe die Gerichtsmedizin allerdings noch nicht vorliegen.Der 35jährige iranische Blogger Sattar Beheshti, der auf seinem Weblog und auf Facebook regimekritische Positionen vertreten hatte, war am 30. Oktober von der iranischen Cyber-Polizei verhaftet worden. Eine Woche später wurde seiner Familie ohne Angabe von Einzelheiten mitgeteilt, dass er in der Haft verstorben sei.

Sein Tod löste Empörung und Spekulationen über einen möglichen Foltertod aus, was die Regierung dazu veranlasste, eine Untersuchung des Falles in Auftrag zu geben.

Shojaee zufolge könnte Beheshti an dem durch seine Verhaftung ausgelösten Stress gestorben sein,  da er nach Angaben des leitenden Gerichtsmediziners vor seiner Verhaftung Herzmedikamente genommen habe.

Beheshtis Schwester beharrt jedoch darauf, dass ihr Bruder vor seiner Verhaftung keinerlei gesundheitliche Probleme gehabt und keine Medikamente eingenommen habe.

Mitgefangene Sattar Beheshtis im Evin-Gefängnis hatten schriftlich bezeugt, an seinem Körper Folterspuren bemerkt zu haben, als er vorübergehend mit ihnen zusammen in Trakt 350 von Evin untergebracht war. Er habe unmittelbar vor seinem letzten Verhör zudem geäußert, Angst um sein Leben zu haben.

Shojaee bestätigte Spuren von Schlägen an der Leiche Beheshtis, diese seien aber nicht ursächlich für seinen Tod. Der endgültige Untersuchungsbericht solle morgen veröffentlicht werden.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

Advertisements

6 Antworten zu “Fall Sattar Beheshti: Gerichtsmedizin geht vorerst von natürlicher Todesursache aus

  1. Pingback: Warum Haben Sie Angst Vor Uns Bloggern? « freemehdikhodaei

  2. Pingback: Warum Haben Sie Angst Vor Uns Bloggern? « Free Saeed Malekpour

  3. Pingback: Warum Haben Sie Angst Vor Uns Bloggern? « DidareSabz

  4. Pingback: Warum Haben Sie Angst Vor Uns Bloggern? « Free Saeed Malekpour

  5. Pingback: Warum Haben Sie Angst Vor Uns Bloggern? « freemehdikhodaei

  6. Pingback: Warum Haben Sie Angst Vor Uns Bloggern? « DidareSabz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s