Protest für Nasrin Sotoudeh: Iranische Aktivistinnen treffen mit Justizbeamten zusammen

Zamaaneh, 4. Dezember 2012 – Iranische Frauenrechtsaktivist/innen haben sich erneut vor dem Gebäude des Justizministeriums [in Teheran] versammelt und die Justiz aufgefordert, die Forderungen der inhaftierten und seit dem 17. Oktober des Jahres im Hungerstreik befindlichen Anwältin Nasrin Sotoudeh aufzugreifen.

Wie die Webseite We-Change berichtet, waren die Aktivist/innen am 2. Dezember mit dem stellvertretenden Teheraner Staatsanwalt sowie dem obersten Verantwortlichen für das Gefängniswesen zusammengetroffen. Sie hatten ihre Besorgnis über den Gesundheitszustand Sotoudehs zum Ausdruck gebracht und ihre Verlegung in ein Krankenhaus gefordert.

Nach Angaben einer/einer der Aktivist/innen teilte der Gefängnisbeauftragte ihnen mit, dass nur Sotoudehs Ehemann Reza Khandan die Verlegung der Anwältin in ein Krankenhaus verlangen dürfe.

Er habe sich außerdem geweigert, die von den Aktivist/innen erstellte Petition für Sotoudeh entgegenzunehmen und darauf verwiesen, dass die Krankenstation des Gefängnisses mehr als geeignet sei, um ihren Bedürfnissen gerecht zu werden.

In einem Eintrag auf seiner Facebook-Seite berichtet Reza Khandan, dass seine Frau sich in einem kritischen Stadium befinde und unter „Schwindelgefühlen, Sehstörungen, Gleichgewichtsstörungen und niedrigem Blutdruck“ leide.

Sotoudeh verweigert aus Protest gegen die Verletzung ihrer Rechte als Gefangene und die gegen ihre Familie verwendeten Druckmittel die Nahrungsaufnahme. Sie hat sich inzwischen bereit erklärt, ihren Hungerstreik abzubrechen, sofern die Behörden das gegen ihre 12jährige Tochter verhängte Ausreiseverbot aufheben.

Die iranischen Frauenrechtler/innen fordern umgehende Maßnahmen, um Sotoudehs Situation zu verbessern. Eigenen Angaben zufolge werden sie so lange weiter bei der Justiz vorstellig werden, bis die Behörden im Fall Sotoudeh effektive Maßnahmen ergreifen.

Die bekannte iranische Rechtsanwältin und Menschenrechtsaktivistin sitzt wegen ihrer Zusammenarbeit mit dem „Zentrum für den Schutz der Menschenrechte in Iran“ im Gefängnis. Nach Auffassung der Regierung verstößt diese Tätigkeit gegen die nationale Sicherheit.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

Helfen Sie Nasrin Sotoudeh mit Ihrer Teilnahme an der Eilaktion von Amnesty International und Ihrer Unterschrift unter dieser Online-Eilaktion
Vielen Dank!

 

Advertisements

Eine Antwort zu “Protest für Nasrin Sotoudeh: Iranische Aktivistinnen treffen mit Justizbeamten zusammen

  1. Pingback: Protest für Nasrin Sotoudeh: Iranische Aktivistinnen treffen mit Justizbeamten zusammen « free Saeed Malekpour

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s