Nasrin Sotoudehs Mutter liegt auf der Intensivstation

F20. Dezember 2012 – Eintrag auf der Facebook-Seite von Reza Khandan (Ehemann der inhaftierten Menschenrechtsanwältin Nasrin Sotoudeh):

Bei Nasrins erster Verhaftung lag ihr Vater auf der Intensivstation und war in einer furchtbaren Verfassung. Damals bat ich den für Nasrin zuständigen Verhörbeamten, ihr Freigang zu gewähren, damit sie in den letzten Momenten des Lebens ihres Vaters bei ihm sein kann. Dies wurde aber nicht gewährt. Ihr Vater starb, und auch bei seiner Beerdigung durfte Nasrin nicht dabeisein. Nasrin muss für den Rest ihres Lebens damit leben, dass sie sich von ihrem Vater nicht verabschieden konnte. Schande über alle, die verhindern, dass nicht einmal die wichtigsten menschlichen Grundbedürfnisse respektiert werden!

Seit über einem Jahr schreiben wir Briefe an die Staatsanwaltschaft und bitten darum, dass Nasrin ihre Mutter sehen darf, auch wenn es nur für einige wenige Momente sei. Ihre Mutter, der es verboten ist, ihre Tochter zu sehen… Es hat nichts gebracht.

Gestern Abend wurde Nasrins Mutter ins Krankenhaus eingeliefert. Ihr ging es sehr schlecht. Jetzt liegt sie auf der Intensivstation.

Reza Khandan

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle/Englische Übersetzung: Banooye Sabz

Update vom 21. Dezember 2012 (via Mansour Arshama):
Nasrin Sotoudehs Mutter ist gestern verstorben (http://www.peykeiran.com/Content.aspx?ID=57033

2 Antworten zu “Nasrin Sotoudehs Mutter liegt auf der Intensivstation

  1. Pingback: News vom 21. Dezember 2012 « Arshama3's Blog

  2. Pingback: Inhaftierter Presseberater Ahmadinejads erhält Hafturlaub | Julias Blog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s