Tagesarchiv: 23. Januar 2013

Filmemacher Behrouz Ghobadi freigelassen

RFE/RL, 23. Januar 2013 – Der inhaftierte iranische Filmemacher Behrouz Ghobadi ist freigelassen worden. Zuvor hatte Amnesty International in einer Kampagne seine Freilassung gefordert.

In einer Pressemitteilung vom 23. Januar ließ Amnesty verlautbaren, Ghobadi habe seit seiner Verhaftung am 4. November 2012 an einem unbekannten Ort in Isolationshaft gesessen.

Behrouz Ghobadi ist der jüngere Bruder des international renommierten Filmemachers und erklärten Regimekritikers Bahman Ghobadi, der im Exil lebt. Weiterlesen

Hafturlaub für mehrere inhaftierte Journalisten

Zamaaneh, 23. Januar 2013 – Den beiden im Teheraner Evin-Gefängnis inhaftierten iranischen Journalisten Ahmad Zeidabadi (im Bild links) und Masoud Bastani ist Hafturlaub gewährt worden. Sie wurden am Dienstag Abend vorübergehend freigelassen.

In den letzten Tagen hatten mehrere politische Gefangene Hafturlaub erhalten, darunter Nasrin Sotoudeh, Bahareh Hedayat, Mahsa Amrabadi (Masoud Bastanis Ehefrau) und Bahman Ahmadi Amouie.

Nasrin Sotoudeh wurde entgegen früherer Zusicherungen der Justizbehörden bereits nach drei Tagen wieder ins Evin-Gefängnis zurückbeordert. Ihrer Familie war zuvor in Aussicht gestellt worden, dass sie für längere Zeit zu Hause werde bleiben dürfen. Weiterlesen