Abdolfattah Soltani: Astronomisch hohe Kaution verhindert Freilassung

Zamaaneh, 4. März 2013 – Nachdem die iranische Justiz die Kaution für den inhaftierten Menschenrechtsanwalt Abdolfattah Soltani auf 12 Milliarden Rial festgesetzt hat, ist es für diesen praktische unmöglich geworden, Hafturlaub in Anspruch zu nehmen.

Wie die Webseite „International Campaign for Human Rights in Iran“ am 4. März unter Berufung auf Soltanis Tochter  berichtet, müsste die Kaution für Soltani der Anzahl der noch verbleibenden Jahre seiner Haftstrafe entsprechen. Da von den 13 Jahren Haft, zu denen Soltani verurteilt ist, noch 11 Jahre verbleiben, müsste die Kautionssumme demnach bei etwa 1 Milliarde Rial liegen. Die Behörden fordern hingegen das Zwölffache.

Abdolfattah Soltani hat erklärt, eine solche Kautionssumme verstoße gegen die Gesetze der Islamischen Republik.

Soltani leistet derzeit in Trakt 350 des Teheraner Evin-Gefängnisses seine 13jährige Hafstrafe ab, zu der er wegen Entgegennahme des Nürnberger Menschenrechtspreises, Weitergabe von Informationen über seine Klienten an ausländische Medien und Mitbegründung des iranischen Zentrums für den Schutz der Menschenrechte [zusammen mit Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi, d. Übers.] verurteilt wurde.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

Advertisements

Eine Antwort zu “Abdolfattah Soltani: Astronomisch hohe Kaution verhindert Freilassung

  1. Pingback: News vom 5. März 2013 | Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s