Mehdi Khazali erneut in Einzel- und Isolationshaft

Khazali's familyAzadegan, 15. März 2013 – Der Sohn des seit mehr als 75 Tagen im Hungerstreik befindlichen inhaftierten Dr. Mehdi Khazali, Mohammad Saleh, hat auf seiner Facebook-Seite über seinen vergeblichen Versuch berichtet, seinen Vater am vergangenen Donnerstag zu besuchen:

Heute Morgen fuhr ich nach Evin, um meinen Vater zu besuchen. Ein unfreundlicher alter Mann – der stellvertretende Aufseher von Trakt 209 – sagte in unverschämtem Ton zu mir: „Er darf keinen Besuch bekommen, nicht telefonieren, und er sitzt in Einzelhaft.“

Ich fragte: „Warum?“

Er sagte: „Anordnung des Richters.“

Ich fragte, welcher Richter das verfügt habe. Er sagte: „Derselbe Richter, den Sie gestern getroffen haben.“

Ich sagte, der Richter habe uns gesagt, dass er die Freilassung meines Vaters angeordnet und ihm – dem Aufseher – zugeschickt habe. Er – der Aufseher – habe den Empfang der Anordnung quittiert.

Der Aufseher: „Er spielt Spielchen mit euch.“

All diese Vorgehensweisen sind ungesetzlich, aber wie mein Vater sagt: „Das Gesetzt hat in Evin keinen Zutritt.“

Mohamad Saleh Khazali
Freitag, 15. März 2013

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle/Englische Übersetzung: Persian Banoo
Persisch: Blog Azadegan

Eine Antwort zu “Mehdi Khazali erneut in Einzel- und Isolationshaft

  1. Pingback: Mehdi Khazali erneut in Einzel- und Isolationshaft | free Saeed Malekpour

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s