Verhafteter Journalist freigelassen

Zamaaneh, 17. März 2013 – Der inhaftierte iranische Journalist Mohammad Javad Rouh ist nach Berichten der Webseite Kalemeh am Samstag, dem 16. März freigelassen worden.

Rouh, der seit Langem für unabhängige Zeitungen arbeitet, war am 1. Februar im Zuge der Ende Januar begonnenen Verhaftungswelle gegen iranische Journalisten festgenommen worden. Er ist Mitglied der Gesellschaft für den Schutz der Rechte von Gefangenen und der Reformpartei „Islamische Iranische Partizipationsfront“.

Nach Ansicht des Geheimdienstministeriums wurden die Festnahmen durch die Entdeckung eines breitangelegten Netzwerks regimefeindlicher Medienaktivisten ausgelöst, das bis ins Ausland reiche.

Mittlerweile wurden die festgenommenen Journalisten nach Beendigung ihrer Verhörer gegen Kaution freigelassen. Das Geheimdienstministerium hat jedoch angekündigt, im Laufe der weiteren Untersuchungen könnten weitere Journalisten verhaftet werden.

Die Verhaftungswelle erscheint vor dem Hintergrund der nahenden Präsidentschaftswahl im Juni als Teil einer Einschüchterungstaktik.

Seit der umstrittenen Präsidentschaftswahl von 2009 sind Journalisten immer wieder zur Zielscheibe von Repressionen der Regierung geworden. Viele Journalisten sahen sich deshalb gezwungen, aus dem Land zu flüchten.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

Eine Antwort zu “Verhafteter Journalist freigelassen

  1. Pingback: Verhafteter Journalist freigelassen | free Saeed Malekpour

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s