Nach Protesten in Trakt 350 von Evin: Gefangene in Einzelhaft verlegt

Kalemeh, 28. April 2013 – Nachdem in Trakt 350 des Teheraner Evin-Gefängnisses Spannungen ausgebrochen waren, wurden Sondereinheiten dorthin geschickt; 10 politische Gefangene wurden auf direkte Anordnung des Teheraner Staatsanwalts in Trak 240 verlegt und in Einzelhaft genommen.

Zuvor hatte der stellvertretende Gefängnisdirektor gefordert, den Gefangenen Saeed Madani als Vertreter der politischen Gefangenen von Trakt 350 zu entlassen. Daraufhin kam es zu Protesten. Die politischen Gefangenen Saeed Madani, Abdollah Momeni, Abolfazl Abedini Nasr, Siyamak Ghaderi, Amir Khosro Dalirsani, Mohamad Hassan Yousefpour Seifi, Saeed Abedini, Kamran Ayazi, Mohamad Ebrahimi und Poriya Ebrahimi wurden in Einzelhaft verlegt.

Die Gefangenen hatten nach Bekanntwerden der Forderung des stellvertretenden Gefängnisdirektors protestiert und in Unterstützung ihres gewählten Repräsentanten im öffentlichen Bereich des Traktes Parolen skandiert und Lieder gesungen.

Sie forderten die Entlassung des stellvertretenden Direktors Momeni und ein Ende seiner Einmischung in die Angelegenheiten von Trakt 350.

Nachdem sie die Parole „Nieder mit dem Diktator“ skandiert hatten, wurden Sondereinheiten in den Trakt geschickt. Die Gefangenen wurden bedroht.

Saeed Madani hatte in den letzten Wochen im Namen der Gefangenen von Trakt 350 Beschwerden über die unangemessene Behandlung der Gefangenen, die Situation im Gefängnisladen wie finanzielles Missmanagement und Unregelmäßigkeiten und wiederholte Beleidigungen durch Beamte im Besucherraum vorgebracht.

Nach neuesten Berichten sollen die 10 jetzt in Einzelhaft befindlichen politischen Gefangenen nun auch unter Besuchsverbot stehen. Sie sollen mit einem Hungerstreik gedroht haben, sollte die Situation sich nicht verbessern.

Alle anderen politischen Gefangenen haben damit gedroht, dem Besucherraum fernzubleiben, wenn die Situation unverändert bleibt.

Bei einem Treffen zwischen Gefangenenvertretern und Gefängnisbeamten, bei dem auch der stellvertretende Generalstaatsanwalt und Beamte des Geheimdienstministerium zugegen waren, hatten Letztere explizit geäußert, dass die Staatsanwaltschaft die Bestrafung der protestierenden Gefangenen angeordnet habe.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle/Englische Übersetzung: Persian Banoo
Persisch: Kalemeh

2 Antworten zu “Nach Protesten in Trakt 350 von Evin: Gefangene in Einzelhaft verlegt

  1. Pingback: News vom 29. April 2013 | Arshama3's Blog

  2. Pingback: Nach Protesten in Trakt 350 von Evin: Gefangene in Einzelhaft verlegt | free Saeed Malekpour

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s