Verhaftungswelle gegen Arbeiteraktivisten

CHRR, 7. Mai 2013 – Mit der Festnahme des Arbeiteraktivisten Mohammad Ahyayi am 4. Mai geht die Verhaftungswelle gegen Arbeiteraktivisten in Iran weiter. Ahyayi ist in einer Autofabrik am Stadtrand von Teheran beschäftigt.

Nachrichtenquellen aus Karaj zufolge wollte Mohammad Ahyayi am 4. Mai seinen Arbeitsplatz verlassen, als er in die Büros der Fabrik zitiert wurde. Dort wurde er von mehreren Zivilbeamten befragt und dann fesgenommen.

Vor mehreren Monaten hatten Ahyayi und einige andere protestierende Arbeiteraktivisten geplant, wegen [Problemen mit] den Gehältern und dem Management der Fabrik in einen Streik zu treten.  [Daraufhin] wurde ein starkes Polizeiaufgebot auf dem Firmengelände stationiert, es kam zu Zusammenstößen zwischen Polizisten und Arbeitern.

Ebenfalls am 4. Mai wurde die Wohnung Mohammad Ahyayis durchsucht, dabei wurden Drohungen und Beleidigungen an die Adresse der Familie geäußert. Nach der Durchsuchung beschlagnahmten die Agenten mehrere persönliche Gegenstände, darunter seinen [Ahyayis] Computer.

Trotz der angestellten Nachforschungen der Familie und Freunde Ahyayis im Revolutionsgericht von Karaj und den umliegenden Gefängnissen gibt es keine Informationen über Ahyayis Aufenthaltsort.

In den vergangenen Tagen wurden mehrere Arbeiteraktivisten verhaftet, darunter Mohammad Ghasemkhani und Bahram Saeedi aus Teheran, Aran Zandi, Fardin Ghaderi, Shahpour Hosseini und Jalil Mohammadi aus Sanandaj.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Committee of Human Rights Reporters

2 Antworten zu “Verhaftungswelle gegen Arbeiteraktivisten

  1. Pingback: News vom 10. Mai 2013 | Arshama3's Blog

  2. Pingback: Verhaftungswelle gegen Arbeiteraktivisten | free Saeed Malekpour

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s