Saray-e Ahl-e Ghalam: Mohammad Bagher Moradi zu 5 Jahren Haft verurteilt

CHRR, 23. Mai 2013 – Mohammad Bagher Moradi wurde telefonisch darüber in Kenntnis gesetzt, dass Abteilung 26 des Revolutionsgerichts unter Vorsitz von Richter Pir Abbasi ihn wegen „illegaler Versammlung und Verschwörung gegen die nationale Sicherheit“ zu 5 Jahren Haft verurteilt habe.

Mehrere Mitglieder der iranischen Schriftstellervereinigung Saraye Ahl-e Ghalam sind [in den letzten Monaten] vom Geheimdienstministerium vorgeladen worden und wurden über längere Zeiträume bedroht und unter Druck gesetzt. Vor wenigen Tagen waren Akbar Amini Armaki und weitere [Mitglieder], die nicht namentlich genannt werden möchten, einbestellt worden.

Akbar Amini befand sich in einer Gruppe von etwa 70 Schriftstellern, die am 30. Oktober 2012 bei einer Razzia eines Treffens der Schriftstellervereinigung festgenommen worden waren. Die meisten von ihnen wurden später wieder freigelassen, 17 andere, darunter Mehdi Khazali, wurden jedoch ins Evin-Gefängnis gebracht. Peyman Zafarmand und Mehdi Karimi wurden später verhaftet. Mehdi Khazali befindet sich noch immer in Abteilung 209 von Evin in Haft.

Mit der jetzt gegen Mohammad Bagher Moradi verhängten Haftstrafe wurden gegen Mitglieder von Saray-e Ahl-e Ghalam insgesamt 21 Jahre Haft verhängt, außerdem insgesamt 15 Jahre Mitgliedschaftsverbot in politischen Parteien oder Gruppen und Betätigungsverbot für Internet-Nachrichtenseiten und Medien.

Folgende Urteile wurden verhängt:

Akbar Amini: 5 Jahre Haft, davon 4 Jahre wegen „Versammlung und Verdunkelung gegen die nationale Sicherheit“, 1 Jahr wegen „regimefeindlicher Propaganda“, außerdem wurde ihm ein fünfjähriges Mitgliedschafts- und Betätigungsverbot in politischen Parteien oder Gruppen sowie für Internet-Nachrichtenseiten oder Medien auferlegt.

Peyman Zafarmand: 3 Jahre Haft wegen „Versammlung und Verdunkelung gegen die nationale Sicherheit“ und ein fünfjähriges Mitgliedschafts- und Betätigungsverbot in politischen Parteien oder Gruppen sowie für Internet-Nachrichtenseiten oder Medien.

Mohammad Parsi: 3 Jahre Haft, davon 2 Jahre wegen „Versammlung und Verdunkelung gegen die nationale Sicherheit“ und 1 Jahr wegen „regimefeindlicher Propaganda“, außerdem ein fünfjähriges  Mitgliedschafts- und Betätigungsverbot in politischen Parteien oder Gruppen sowie für Internet-Nachrichtenseiten oder Medien.

Die Urteile gegen Akbar Amini, Peyman Zafarmand und Mohammad Parsi wurden von Richter Salavati (Abteilung 15 des Revolutionsgerichts) verhängt.

Mohammad Reza Ahmadi: 4 Jahre Haft, davon 3 Jahre wegen „Versammlung und Verdunkelung gegen die nationale Sicherheit“ sowie 1 Jahr aus einer früheren, zu Bewährung ausgesetzten Haftstrafe, die er jetzt antreten muss. Das Urteil fällte Richter Ahmadi (Vorsitzender Richter von Abteilung 1 des Revolutionsgerichts).

Mohsen Ghashghayizadeh: 2 Jahre Haft wegen „Versammlung und Verdunkelung gegen die nationale Sicherheit, verhängt durch Richter Pir Abbasi (Vorsitzender Richter von Abteilung 26 des Revolutionsgerichts) – 2 years in prison on the charge of “assembly and collusion against national security” handed down by Judge Pir-Abassi presiding over Branch 26 of the Revolutionary Court.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Committee of Human Rights Reporters

2 Antworten zu “Saray-e Ahl-e Ghalam: Mohammad Bagher Moradi zu 5 Jahren Haft verurteilt

  1. Pingback: News vom 24. Mai 2013 | Arshama3's Blog

  2. Pingback: Saray-e Ahl-e Ghalam: Mohammad Bagher Moradi zu 5 Jahren Haft verurteilt | free Saeed Malekpour

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s