Wächterrat dementiert Berichte über mögliche Disqualifizierung Rohanis

Hassan Rohani

Hassan Rohani

RFE/RL, 10. Juni 2013 – Der iranische Wächterrat, der die bevorstehende Präsidentschaftswahl überwacht, hat Medienberichte dementiert, denen zufolge er einen der Kandidaten möglicherweise disqualifizieren könnte.

Ein Sprecher des Wächterrats teilte mit, der Rat sei nicht dabei, die Qualifikation der Kandidaten zu überprüfen.Am 9. Juni hatten iranische Medien berichtet, dass der Wächterrat den früheren Atomunterhändler Hassan Rohani möglicherweise disqualifiziern werde. Rohani gilt als Gemäßigter und hatte sich u. a. kritisch zum umstrittenen iranischen Atomprogramm geäußert. Das Programm, von dem ein großer Teil der internationalen Gemeinschaft annimmt, dass es der Entwicklung von Nuklearwaffen dient, habe der iranischen Wirtschaft Schaden zugefügt, so Rohani.

Bei Wahlkampfauftritten Rohanis hatten Anhänger zudem Parolen für die Freilassung politischer Gefangener skandiert.

Unter Verwendung von Berichten von AP und Reuters

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Free Europe/Radio Liberty

2 Antworten zu “Wächterrat dementiert Berichte über mögliche Disqualifizierung Rohanis

  1. Pingback: News vom 11. Juni 2013 | Arshama3's Blog

  2. Pingback: Wächterrat dementiert Berichte über mögliche Disqualifizierung Rohanis | free Saeed Malekpour

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s