Archiv der Kategorie: MKO

UN bestätigt 34 Tote durch Angriff auf Camp Ashraf/Irak

Rupert Colville

Zamaaneh, 15. April 2011 – Die UN hat bestätigt, dass bei dem Angriff auf das von iranischen Dissidenten bewohnte Camp Ashraf in Irak am letzten Samstag mindestens 34 Menschen getötet wurden.

Nach Angaben von Rupert Colville, Sprecher der UN-Menschenrechtskommission, wurden die meisten Opfer, unter denen auch Frauen waren, erschossen, berichtet AFP. Colville zufolge wurden bei dem Zwischenfall außerdem dutzende Menschen verwundet. Nur drei der Opfer kamen Colville zufolge durch Zusammenstöße mit Militärfahrzeugen ums Leben. Weiterlesen

Kurzmeldungen aus Iran – 12. April 2011

Tehran Bureau, 12. April 2011 (Auszüge)
1. Atomprogramm
In einer Reihe von Ankündigungen haben die Behörden der Islamischen Republik Pläne zur Ausweitung des iranischen Atomprogramms signalisiert. Wie aus einem Bericht der iranischen studentischen Nachrichtenagentur ISNA (via Reuters) hervorgeht, will Iran „vier bis fünf“ nukleare Forschungsreaktoren bauen, deren Brennstoff aus fortgesetzter Urananreicherung stammen wird. Dies teilte ein Offizieller am Montag mit. Weiterlesen

Widersprüchliche Erklärungen zum Zwischenfall in Camp Ashraf/Irak

Zamaaneh, 8. April 2011 – Irakische Offizielle dementieren Berichte, nach denen heute Morgen etwa 28 Menschen bei einem Angriff auf Camp Ashraf, das in Irak befindliche Lager der iranischen Dissidentengruppe der Volksmojahedin [MKO], ums Leben kamen. Weiterlesen