Archiv der Kategorie: Revolutionsgarden, Militär, Geheimdienst, Basijis

Kurzmeldungen aus der iranischen Zivilgesellschaft – 24. Januar 2013

Thmbnail image Iran: Prison Furloughs and Public ExecutionsArseh Sevom, 24. Januar 2013 – Themen dieser Ausgabe: Drei Tage Hafturlaub für Nasrin Sotoudeh | Öffentliche Hinrichtungen: Das muss man sich ansehen… | Spionagespiele: Jäger in der Falle | Sie möchten ins Ausland? Sind Sie Mann oder Frau? | Moussavi und Karroubi: Zeit für ein Ende des Hausarrests | Medikamente für Iran Weiterlesen

IRGC stürmt Hilfscamp für Erdbebenopfer, beschlagnahmt Hilfsgüter, verhaftet Helfer

Das Lager wurde wenige Tage nach den Erdbeben in Aserbaidschan errichtet. Auch aus Spenden finanzierte Hilfsgüter für die Erdbebenopfer werden dort gelagert.

ICHRI, 25. August 2012 – Am 23. August um Mitternacht sind Sicherheitskräfte und Revolutionsgarden in ein an der Straße zwischen Tabriz und Vazarghan eingerichtetes Hilfscamp für Opfer der Erdbeben in der Provinz Aserbaidschan eingedrungen. Sie verhafteten 35 freiwillige Helfer und brachten sie in das Geheimdienstgebäude von Tabriz. Alle im Lager des Camps befindlichen von Privatpersonen gespendeten Hilfsgüter wurden an einen unbekannten Ort gebracht; das Lagerhaus wurde versiegelt.

Nach Angaben der Webseite Kalemeh wurden alle am vergangenen Donnerstag verhafteten Frauen sowie drei Männer gegen Kaution wieder freigelassen.

Einer der im Camp verhafteten Freiwilligen ist der zur Zeit aus medizinischen Gründen im Hafturlaub befindliche politische Gefangene Hossein Ronaghi Maleki. Maleki, der aus Malekan in Aserbaidschan stammt, war unmittelbar nach dem Erdbeben zusammen mit seinem Vater Ahmad Ronaghi Maleki und seinem älteren Bruder Hassan ins Camp gekommen. Weiterlesen

Kurzmeldungen aus der iranischen Zivilgesellschaft – 16. Juli 2012

Arseh Sevom, 16. Juli 2012 – Themen dieser Ausgabe: Aktivisten in Paris protestieren gegen Inhaftierung iranischer Journalisten | 12jährige bedroht die nationale Sicherheit | Geistlicher erklärt den Schleierzwang | „Nein zum Schleierzwang“ | Selbstkritischer Brief eines ehemaligen IRGC-Generals aufgetaucht | Mehr als 300 Arbeiter streiken in Südiran | Polizeichef: Fernsehen soll kein Hühnerfleisch mehr zeigen | Die Aubergine, das Hühnchen der Armen | Phase 2 der geplanten Subventionsreform verschoben | Immer mehr Obdachlose in Iran | Neues von der Entwestifizierungsfront Weiterlesen

IRGC-Agenten stürmen Krankenzimmer von Hossein Ronaghi Maleki

Hossein Ronaghi Maleki

Kalemeh, 5. Juni 2012 – Agenten des Geheimdienstes der Revolutionsgarden (Sepah/IRGC) haben heute das Krankenzimmer des inhaftierten nierenkranken Bloggers Hossein Ronaghi Maleki gestürmt. Ronaghi, der infolge seines Hungerstreiks in kritischem Zustand ins Hasheminejad-Krankenhaus eingeliefert worden war, wurde innerhalb des Krankenhauses in ein anderes Zimmer verlegt und unter Besuchsverbot gestellt. Seine Familie wurde bedroht und angehalten, keinerlei Informationen mehr über Hosseins Zustand an die Öffentlichkeit zu geben. Weiterlesen

Interview mit Hossein Ronaghi Malekis Vater (25. Mai 2012)

Hossein Ronaghi Maleki

Daneshjoo News, 25. Mai 2012 – Daneshjoo News hat ein Interview mit dem Vater des inhaftierten studentischen Aktivisten Hossein Ronaghi Maleki geführt, dessen eine Niere infolge der Verweigerung von Hafturlaub versagt hat und der aus Protest in einen Hungerstreik getreten ist.  […]

Das vollständige Interview lautet wie folgt: Weiterlesen