Archiv der Kategorie: Sanktionen

Nachrichten aus der iranischen Zivilgesellschaft – 14. Februar 2013

Thmbnail image Iran: Majid Tavakoli Honored as Most Forms of Criticism are CriminalizedArseh Sevom, 14. Februar 2013 – Themen dieser Ausgabe: Majid Tavakoli erhält Studentischen Friedenspreis 2013 | Neue Sanktionsrunde: Iran stellt sich auf Bartergeschäfte ein | Heimliche Hinrichtungen fordern anonyme Opfer | Moussavis Töchter und Karroubis Sohn verhaftet | Die Kriminalisierung der Wahlen | „Neujahrsgeschenk“ oder „Neujahrsinflation“? Weiterlesen

Kurzmeldungen aus der iranischen Zivilgesellschaft – 7. Februar 2013

This is not a shoeArseh Sevom, 7. Februar 2013 – Themen dieser Ausgabe: Ahmadinejad in Kairo: Roter Teppich, Kritik und Schuh-Attacke | Mortazavi entlassen, Mortazavi wiederernannt, Mortazavi verhaftet, Mortazavi freigelassen | Interpol sucht Bankchef Khavari | Aussichtsreiche Gespräche oder neue vernichtende Sanktionen? | Tribal Voices: Ein Fest der Farben, Traditionen und Musik Weiterlesen

Kurzmeldungen aus der iranischen Zivilgesellschaft – 24. Januar 2013

Thmbnail image Iran: Prison Furloughs and Public ExecutionsArseh Sevom, 24. Januar 2013 – Themen dieser Ausgabe: Drei Tage Hafturlaub für Nasrin Sotoudeh | Öffentliche Hinrichtungen: Das muss man sich ansehen… | Spionagespiele: Jäger in der Falle | Sie möchten ins Ausland? Sind Sie Mann oder Frau? | Moussavi und Karroubi: Zeit für ein Ende des Hausarrests | Medikamente für Iran Weiterlesen

Kurzmeldungen aus der iranischen Zivilgesellschaft – 17. Januar 2013

Arseh Sevom, 17. Januar 2013 – Themen dieser Ausgabe: Die Sanktionen und die iranische Krise im Gesundheitssektor | Freie Wahlen: Das neue Thema Nr. 1 in der politischen Arena | Sinkende Kaufkraft – kommen neue Unruhen? | Willkommen im Club, Yahoo! | Songwriter hinter Gittern Weiterlesen

Arbeiter in Saveh protestieren gegen Lohnzahlungsrückstände

Zamaaneh, 1. Dezember 2012 – Mehr als 500 Arbeiter der Rohrfabrik Safa in der südlich von Teheran gelegenen Stadt Saveh haben zum vierten Mal gegen ausstehende Lohnzahlungen und andere Misstände protestiert.

Wie die Nachrichtenagentur ILNA am 1. Januar berichtet, protestierten die Arbeiter dagegen, dass das Werk seit mehr als sechs Monaten keine Löhne mehr zahlt.

Die Arbeiter kämen seit Samstag, dem 29. Dezember zusammen, um im Namen aller 1300 Beschäftigten der Fabrik zu protestieren, so einer der Arbeiter gegenüber ILNA. Weiterlesen