Archiv der Kategorie: Statement – Karroubi

Neujahrsbotschaft von Oppositionsführer Karroubi

Mehdi Karroubi

Zamaaneh, 21. März 2012 – Anlässlich des iranischen Neujahrsfestes durfte der inhaftierte und seit vier Monaten vollständig von der Außenwelt isolierte Oppositionsführer Mehdi Karroubi Besuch von seinen Söhnen und seiner Ehefrau erhalten.

Karroubi steht seit Februar 2011 unter Hausarrest. Zur Zeit wird er in einer kleinen Wohnung festgehalten, in der auch der Besuch stattfand. Dies berichtet die Webseite Saham News.

Mehdi Karroubis Sohn Hossein Karroubi berichtete auf seiner Facebook-Seite, dass die Familie am Dienstag – dem ersten Tag des iranischen neuen Jahres – etwa 12 Stunden mit ihm verbracht hätte. Erstmals sei der Besuch nicht von Sicherheitskräften überwacht worden. Die Familie habe unter anderem über die politische Situation des Landes gesprochen. Weiterlesen

Oppositionsführer äußern sich zu Protesten vom Montag

Mir Hossein Moussavi (l.), Mehdi Karroubi

Zamaaneh, 16. Februar 2011 – Den beiden iranischen Oppositionsführern Mir Hossein Moussavi und Mehdi Karroubi ist es gelungen, jeweils eine kurze Botschaft zu den von ihnen einberufenen Protesten am 14. Februar zu veröffentlichen. Am vergangenen Montag waren in mehreren iranischen Großstädten Hunderttausende auf die Straße gegangen, um ihre Solidaität mit den jüngsten Aufständen in der arabischen Welt zu bekunden. Weiterlesen

Karroubi: Proteste haben ihre Wurzeln in den Fehlern von 20 Jahren

Mehdi Karroubi

Zamaaneh, 17. Januar 2011 – Dem iranischen Oppositionsführer Mehdi Karroubi zufolge haben die Proteste in Iran ihre Wurzeln in 20 Jahre währender Monopolisierung der Macht  und Außerachtlassung effektiver intellektueller Bewegungen in der Islamischen Republik. Weiterlesen

Oppositionsführer bereit zu Debatte über den Wahlbetrug

Mehdi Karroubi

Zamaaneh, 14. Dezember 2010 – Wieder hat der iranische Oppositionsführer Mehdi Karroubi das Establishment aufgefordert, mit ihm zusammen eine Debatte über die Proteste und Wahlbetrugsvorwürfe im Zusammenhang mit der Präsidentschaftswahl von 2009 zu führen. Weiterlesen

Karroubi verurteilt Regierungskampagne zur Verunglimpfung der Opposition

Mehdi Karroubi

Zamaaneh, 11. Dezember 2010 – Der iranische Oppositionsführer Mehdi Karroubi hat die Versuche der Regierung verurteilt, den schiitischen Feiertag Ashura [16. Dezember 2010, d. Übers.] zum Anlass zu nehmen, die Protestbewegung zu verunglimpfen und zu unterdrücken. Weiterlesen