Archiv der Kategorie: Todesurteile und Hinrichtungen

Todeskandidatinnen im Gefängnis Rajai Shahr schreiben an Justizchef Larijani

CHRR, 9. Juli 2013 – Mehrere Gefangene der Haftanstalt Rajai Shahr in Karaj haben einen Brief an Justizminister Ayatollah Larijani geschrieben, der CHRR vorliegt. Der Wortlaut des Briefes ist im Folgenden abgedruckt.

Mit respektvollem Gruß

Hunderte Male haben wir schon beschlossen, Ihnen zu schreiben und von den Belastungen und Missständen zu berichten, die wir ertragen müssen. Aber wir wussten, dass so ein Brief nie zu Ihnen vordringen würde. Daher hat eine Gruppe von uns Gefangenen aus Verzweiflung beschlossen, Ihnen unsere Botschaft durch die Medien zukommen zu lassen. Weiterlesen

Advertisements

Khuzestan: Aktivisten Adel Seymari und Majid Bavi verhaftet

CHRR, 30. April 2013 – Nach einer Verhaftungswelle gegen Angehörige der arabischen Minderheit in der Provinz Khuzestan wurden am vergangenen Sonntag in der Stadt Ahvaz auch Adel Seymari und Majid Bavi verhaftet.

Nach Angaben von Quellen sollen mit Funkgeräten [? „wireless gadgets“] ausgestattete und bewaffnete Beamte in Zivil am Arbeitsplatz Adel Seymaris eine aggressive Durchsuchung durchgeführt haben. Als Seymari und einer seiner Kollegen dagegen protestierten, schlugen die Beamten sie und nahmen Seymari fest. Weiterlesen

Kurzmitteilung

RFE/RL, 16. April 2013 – In Iran sind nach Berichten örtlicher Agenturen sieben Männer gehängt worden. Sie waren wegen schwerer Vergehen verurteilt worden. Wie die halbamtliche Nachrichtenagentur Mehr News am heutigen 16. April berichtet, wurden in der südiranischen Stadt Shiraz … Weiterlesen

Familie hat noch immer keine Nachricht von Zia Nabavi

Zamaaneh, 12. März 2013 – Eigenen Angaben zufolge hat die Familie des politischen Gefangenen Zia Nabavi noch immer keine Informationen über seine Situation.

Wie die unabhängige Webseite Daneshjoo News berichtet, war Nabavi aus dem Gefängnis von Ahvaz, wo er seine Haftstrafe im Exil verbüßt, am Dienstag vergangener Woche vor Gericht geladen und anschließend nicht in seine Zelle zurückgebracht, sondern im Gebäude des Geheimdienstministeriums in Einzelhaft genommen worden.

Das Geheimdienstministerium habe sich geweigert, Informationen über Nabavi für dessen Familie zu bestätigen, so der Bericht. Weiterlesen

Vier Todesurteile im Bankbetrugsskandal erlassen

Zamaaneh, 18. Februar 2013 –  Der Teheraner Generalstaatsanwalt hat die Verhängung von Todesurteilen gegen vier der im Zusammenhang mit dem 3-Milliarden-Dollar-Bankbetrugsskandal in Iran bestätigt.

Wie iranische Medien am 17. Februar berichteten, hat der Oberste Iranische Gerichtshof die Todesurteile sowie Geldstrafen für vier in dem Finanzkorruptionsfall angeklagte Führungskräfte bestätigt. Es handelt sich um Mahafarid Amir Khosravi (Foto), Chef der Firma Amir Mansour Arya, den Finanzberater der Firma Behdad Behzadi, den Finanz- und Investmentbeauftragten der Firma Iraj Shojai, sowie Saeed Kiyani Rezazadeh, Chef der Bank Saderat in Ahvaz. Die Hinrichtung wird nach Abschluss der erforderlichen juristischen Verfahren vollstreckt. Weiterlesen